Bachelorette Aurelio

Nerviger Kandidat

Bachelorette: Alle hassen Aurelio

Mit peinlichen Sprüchen verscherzt er es sich mit Anna & den Zuschauern.

Ein durchtrainierter Körper, Feuer in den Augen und eine starke Persönlichkeit. Latino Aurelio bringt eigentlich alle Voraussetzungen mit, um der Frauenwelt und vor allem Bachelorette Anna Christiana Hofbauer den Kopf zu verdrehen. Doch mit seinem megagroßen Ego und seinen peinlichen Sprüchen schießt sich Aurelio bei den Zuschauern und seiner Herzdame schnell ins Abseits.

Obermacho
Als er Annas wilde Knutscherei mit Tim mitbekam, sah der heißblütige Aurelio Rot und stellte die Blondine in einem Gespräch unter vier Augen zur Rede. "Wie kann es sein, dass eine Frau wie DU den Mann Aurelio toll findet, und wie kann es sein, dass du dann jemanden wie Tim küsst, der absolut nichts mit dem Mann Aurelio zu tun hat", fragt der sehr von sich überzeugte Kandidat. Dass Anna bei der Ansage nicht sofort in schallendes Gelächter ausbrach, ist ein Wunder. Vor allem, als der 36-Jährige noch nachlegte: "Ich möchte, dass du darüber nachdenkst, was ich dir jetzt gesagt habe."

Dieses übertriebene Machogehabe kam bei Anna natürlich gar nicht gut an. Warum Aurelio am Ende schließlich doch eine Rose von ihr bekam, kann das Publikum nicht verstehen. Ginge es nach den Zuschauern, hätten sie den Obermacho schon längst rausgeworfen.

Diashow: Bachelorette - Bilder der 3. Folge

Bachelorette - Bilder der 3. Folge

×