So gefährlich war ihre Show wirklich

Mini-Akrobaten

So gefährlich war ihre Show wirklich

Die zwei Kinder traten bei "Das Supertalent" auf und allen stockte der Atem.

Mike (6) und Giulia (8) waren bei der Castingshow " Das Supertalent " dabei um ihre Künste zu zeigen. Die beiden wollen eigenen Angaben nach "die jüngsten Artisten Deutschlands" sein, trainieren eine Stunde am Tag.

Ohne Sicherheitsnetz
Der Vater, ein Zirkusdirektor, meint zur Nummer: "Das sieht nur so gefährlich aus, ist es aber nicht. Ich vertraue meinen Kindern und weiß, was sie können." Doch gleich als die beiden Kinder anfangen, wird klar, diese Performance ist alles andere als ungefährlich. Dem Publikum stockt der Atem, denn die zwei Mini-Artisten turnen ohne Sicherheitsnetz oder anderen Vorsichtsmaßnahmen.

Jury geschockt
Nach der Darbietung ist Motsi begeistert, doch Sylvie hat sich geschreckt. Sie rennt auf die Bühne um zu sehen, ob es den Kleinen gut gehe. Mit einem Sohn in ähnlichem Alter hat Sylvie zu sehr mitgebangt, ob die Show sicher sei. Auch Dieter ist skeptisch, wollte eigentlich abbrechen. Zu gefährlich sei die Nummer, so sein Argument. Doch nachdem Mike und Giulia versichern, dass sie nächstes Mal besser aufpassen und sich sichern, läßt die Jury, die Akrobaten weiter.

Alle Infos zu 'Das Supertalent' im Special bei RTL.de