"Der Bachelor"

Katjas schlüpfriges Sex-Geheimnis

Die 28-Jährige spricht über Gott und die Welt, nur über ihre Eltern schweigt sie.

Die 28-jährige Katja gilt schon sein Anbeginn der neuen RTL-"Bachelor"-Staffel als geheime Favoritin des Rosenkavaliers. Mit ihrer langen blonden Wallemähne, ihren endlos langen Beine und ihrem verführerischen Augenaufschlag ist sie der Männertraum schlechthin. Auf den ersten Blick wirkt sie eigentlich recht artig und gutsituiert. Doch wie nun die deutsche Bild Zeitung herausgefunden hat, hütet die Herzdame ein schlüpfriges Familien-Geheimnis.

Diashow: "Der Bachelor 2014": Die Herzdamen

Jessica

Daniela

Anna

Victoria

Kim

Susanne

Maggie

Katja

Lena

Angelina

Saskia

Lisa

Yvonne

Ela

Anne

Melanie

Nena

Nadège

Ilona

Jessica

Stefanie

Tochter von Puff-Betreibern
Über alles hat Kaja bislang schon mit dem RTL-Junggesellen gesprochen: Über ihre Träume, ihre Ziele und auch ihren siebenjährigen Sohnemann. Doch über ihrer Eltern hat sie noch kein Wort verloren. Die Erzeuger der braven Katja sind nämlich Bordell-Besitzer. Ihr Vater Axel betreibt mit ihrer Mutter Tetyanan ein kleines, aber feines und vor allem sehr verführerisches Vergnügungs-Etablissement mit dem Namen "Adblue Erotikhaus“ in Dresden.

Diashow: "Der Bachelor 2014": Die besten Bilder

Von Sado Maso-Damen bis hin zum Callboy
Dort vermitteln die stolzen Eltern SM- und Escortdamen, sowie einen Callboy, der auf den Namen Latin Boy Robin hört. Dabei kosten 15 Minuten mit den Gespielinnen bereits 50 Euro. Für 30 Minuten legen die Kunden schon 80 Euro auf den Tisch. Wer sich gerne länger vergnügt und eine Stunde bucht, muss dafür 130 Euro berappen.

Kandidatin nicht peinlich berührt
Nachdem bekannt wurde, dass Katjas Eltern ein Bordell betreiben, fragte die Bild Zeitung sofort bei Katja selbst nach, wie sie zu dem Unternehmen ihrer Eltern stünde. "Ich schäme mich nicht für meine Eltern. Doch was sie tun, ist deren Privatsache und hat weder mit mir noch mit meiner Teilnahme an der Sendung zu tun. Daher bitte ich um Verständnis, dass ich dazu auch nicht mehr sagen werde“, erklärte sie gegenüber dem Blatt. Im Grunde genommen hat sie voll und ganz recht. Doch ob der Bachelor über dieses Outing besonders glücklich sein wird, ist fraglich.

Diashow: "Der Bachelor": Die Herzdamen im Bikini