Die labile Nina macht weiter

Trotz DSDS-Kollaps

Die labile Nina macht weiter

Sie beißt sich durch und will trotz Zusammenbruch nicht aufgeben.

Die letzten Tage hat sie behütet bei ihrer Familie im elterlichen Heim verbracht. Freundinnen legten Schokolade vor die Tür, sie musste keinen Stress ertragen.

"Ja, ich möchte antreten."
Nina Richel , die Kandidatin, die bei DSDS zusammenbrach scheint wieder in Form zu sein. Soweit jedenfalls, dass sie sagt: "Ja, ich möchte antreten." Doch ist das eine durchdachte Entscheidung? Ninas Eltern waren vom Zusammenbruch ihrer Tochter so entsetzt, dass sie davon sprachen, ihr Kind werde nicht mehr mitmachen.

Große Sorgen
Ihr Vater Detlef sagte via bild.de: "Ich nehme meine Tochter aus dem Rennen. Hier wird mit unlauteren Mitteln gekämpft." Er bezieht sich in seiner Rede auf den Streit zwischen seiner Tochter und der Kandidatin Anna-Carina . Angeblich sei RTL an der Eskalation des Zicken-Streits schuld. "Das Spiel von RTL ist unsäglich," meint Vater Detlef. RTL hat sich einige Schmankerln für die Rückkehr einfallen lassen: Nina bekommt in der DSDS -Villa angeblich ein Einzelzimmer und vielleicht auch mehr Gage. Bereits am 9.3. soll Nina in die DSDS-Villa zurückkehren.

'Alle Infos zu 'Deutschland sucht den Superstar' im Special bei RTL.de