Große Chance

Sarkissova wieder als Blondine im TV

Rollentausch: Für „Große Chance“ ist sie wieder eine "echte" Blondine.

„Die einen wollten mich rothaarig für den SOKO-Dreh, und für die Große Chance sollte ich wieder blond sein – solange ich damit mein Geld verdiene, ist mir das auch recht“, nimmt Karina Sarkissova im Talk mit ÖSTERREICH ihren Image-Wechsel mit Humor. Bis Donnerstag stand sie für eine Folge der Hit-Serie SOKO Kitzbühel in Tirol vor der Kamera. Als rothaarige Ballerina. „Es war wirklich großartig. Alle waren so freundlich und haben mit viel Schmäh auch mich lockerer gemacht“, hat Sarkissova ihre Lust an der Schauspielerei entdeckt. „Durch diese Rolle sind nun andere Agenturen auf mich aufmerksam geworden – ich will auf jeden Fall wieder drehen.“

Die große Chance
Vorerst nimmt sie aber ihr Job als Jurorin für die ORF-Show "Die große Chance" wieder voll in Beschlag. Mit Neo-Kollegen Peter Rapp versteht sie sich blendend. „Ja, er ist wirklich ein echter Showman. Er springt auf und tanzt mit – Peter weiß genau, wie er sich in Szene setzt. Durch ihn ist die Jury noch stärker.“ Auch sonst passt die Chemie. „Wir sind alle auf einer Welle. Natürlich kracht es manchmal, wenn wir uns um Kandidaten streiten. Das ist aber nie ein persönliches Problem.“

Vor dem Start der Show am 7. September will Sarkissova auch noch entspannen. „Ich werde Mitte August ­alleine auf Urlaub fahren, wahrscheinlich nach Griechenland. Ich brauche diese Zeit nur für mich.“

Diashow: Karina Sarkissova: So sexy ist die Ballerina FOTOS

Karina Sarkissova: So sexy ist die Ballerina FOTOS

×