Screenshot UEFA

Entscheidung gefallen!

UEFA-Homepage sperrt Arnautovic

 Marko Arnautovic wird auf der offiziellen UEFA-Homepage als gesperrt geführt. Die Bestätigung kam Minuten vor dem Leak: Unser ÖFB-Star wird für ein Spiel gesperrt.

Die 90. Minute am Sonntagabend bei unserem EM-Auftakt in Bukarest gegen Nordmazedonien - 3:1, wir haben unseren ersten Sieg bei einer Europameisterschaft! Alles könnte so schön sein. Wenn Torschütze Marko Arnautovic zum Jubeln abgedreht wäre, keine Schimpfwörter in Richtung Gegenspieler Ezgjan Alioski losgelassen hätte. Laut serbischen Medien soll Arnautovic "Ich f**** deine albanische Mutter" gerufen haben. ÖFB-Kapitän David Alaba rannte zu Arnie, hielt ihm den Mund zu - doch es war zu spät. 

Arnautovic geht es nun an den Kragen: Bei rassistischen Äußerungen kennt die UEFA in der Regel keine Gnade. Auf der offiziellen Website wird er als "gesperrt" geführt. Eine offizielle Bestätigung kam wenige Minuten später. Die UEFA-Entscheidung: Marko Arnautovic wird für ein Spiel gesperrt.

© Screenshot/uefa.com
Screenshot/uefa.com
× Screenshot/uefa.com

Für das ÖFB-Team und Trainer Franco Foda wäre eine Sperre besonders bitter. Gegen die Niederlande am Donnerstag wäre Arnautovic sicherlich eine wichtige Stütze gewesen.