Rapid muss den WAC stoppen

Spannung im Liga-Finish

Rapid muss den WAC stoppen

Gegen ungeschlagene Kärntner zählt im Titelrennen nur ein Sieg.

Leicht wird diese Aufgabe morgen aber nicht. Grund: Die Kärntner sind ein echter Angstgegner der Hütteldorfer! Inklusive Cup gewann Rapid nur eines der letzten acht Duelle.

"Haben uns dort immer schon schwergetan"
„Wir haben uns dort immer schon sehr schwergetan“, erinnert sich Steffen Hofmann. Dazu kommt, dass die Truppe von Heimo Pfeifenberger selbst einen Lauf hat. Acht Spiele in Serie ist der WAC mittlerweile ungeschlagen. Die letzte Niederlage setzte es am 6. Februar – allerdings ausgerechnet gegen Rapid.

Kann der Rekordmeister die Kärntner wieder stoppen? „Wir müssen mit dem gleichen Elan wie beim 1:1 gegen Salzburg auftreten, dann bin ich sehr zuversichtlich“, sagt Hofmann. Das Ziel: „Wir wollen eine Serie starten.“ Denn nur dann können die vier Punkte Rückstand auf die Bullen noch aufgeholt werden.