Bayern-Gerücht: Jetzt spricht Sanchez

Arsenal-Star

Bayern-Gerücht: Jetzt spricht Sanchez

Münchner bereiten offenbar Mega-Deal vor. Das sagt der Spieler.

Es sind Traumzahlen, die ihn so begehrt machen: 24 Volltreffer und 18 Assists in 46 Partien - Alexis Sanchez bewegt sich beinahe in den Sphären von Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi. Genau deshalb jagen ihn Paris-Saint Germain, Manchester City, Chelsea und Juventus. Favorit soll jedoch der FC Bayern sein.

+++ EInkaufsliste des FC Bayern: Diese Stars könnten kommen +++

Am Wochenende berichtete der Telegraph, der deutsche Rekordmeister mache ernst. Ob der namhaften Interessenten sei man sogar bereit, 65 Millionen Euro zu bezahlen. Für einen Kicker, der nur noch ein Jahr Restvertrag hat, wäre das ungewöhnlich viel und würde Sanchez zum teuersten Transfer der Bundesliga-Geschichte machen.

Laut Sport Bild gab es bereits erste Gespräche. Der Chilene gibt sich gegenüber Sky Sport zugeknöpft: "Ich werde mich mit Arsene Wenger zusammensetzen und mit ihm besprechen, was passieren wird, was wir tun werden, was ist das Beste für den Klub, was ist das Beste für mich und was ist das Beste für ihn. Wir besprechen das, wenn die Saison vorbei ist."

"Ich will Trophäen gewinnen"

Trotzdem macht er keinen Hehl daraus, nach Höherem zu streben: "Es war keine gute Saison für mich und für Arsenal. Ich kam hierher, um Trophäen zu gewinnen. Ich bin enttäuscht, weil wir nicht um Titel wie die Premier League oder Champions League mitspielen."

In München könnte er das. Sanchez war im Sommer 2014 nach London gewechselt. Arsenal hatte für ihn rund 42 Millionen an den FC Barcelona überwiesen.