Watzke Götze

deutschland

BVB-Boss spricht über Götzes Zustand

Artikel teilen

Dortmund gewährt erstmals Einblicke: So geht es dem WM-Helden.

Wie geht's Mario Götze? Wann kehrt er zurück? Wird er wieder der alte? Ende Februar wurde die Schock-Diagnose Stoffwechsel-Erkrankung öffentlich. Sein Klub, Borussia Dortmund, verpasste sich danach einen Maulkorb. Man wollte für Ruhe sorgen, dem Spieler die Zeit geben, die er auf dem harten Weg zurück braucht.

+++ Bangen in München: Droht Bayern-Star etwa das Saisonaus? +++

Fast ein Monat ist seitdem vergangen. Nun spricht Hans-Joachim Watzke in der Sport Bild über Götzes Zustand: "Wir haben berechtigte und sehr große Hoffnungen. Wenn seine Behandlung - so wie es gegenwärtig aussieht - anschlägt, glaube ich, dass er mittelfristig wieder das ganz große Leistungsvermögen abrufen kann und wird."

Dem WM-Final-Helden von 2014 gehen es „den Umständen entsprechend. Wenn du in dieser entscheidenden Saisonphase mit der Champions League und den Spielen gegen Bayern nicht dabei bist, kann es dir als ehrgeizigem Profi nicht so richtig gut gehen, das ist Fakt."

Rückkehr im Frühsommer?

Götze wechselte vergangenen Sommer zurück nach Dortmund. Seinen letzten Einsatz bestritt er am 29. Januar gegen Mainz. Beim 1:1-Remis stand er 24 Minuten auf dem Platz. Wann er wieder dorthin zurückkehren kann, ist unklar. Der BVB stellte zuletzt bei positivem Behandlungsverlauf eine Rückkehr zu "leistungsorientiertem Training" im Frühsommer in Aussicht.

OE24 Logo