Schock-Diagnose: So geht es Mario Götze

Deutsche Bundesliga

Schock-Diagnose: So geht es Mario Götze

Deutscher WM-Held fällt auf unbestimmte Zeit aus. Wie geht er damit um?

Es ist ruhig geworden um Mario Götze. Sein letzter Beitrag in den sozialen Netzwerken liegt über ein Monat zurück. Seine Schock-Diagnose Stoffwechsel-Erkrankung ließ er gänzlich unkommentiert. Vom BVB gab es seit der Presseaussendung vergangene Woche ebenfalls keine Wasserstandsmeldung mehr.

+++ Neue Details zur Erkrankung: Daran leidet Mario Götze +++

Die Fans von Borussia Dortmund fragen sich: Wie geht es dem 24-Jährigen? Vater Jürgen Götze, der am Sonntag auf dem Trainingsgelände des FC Bayern gesichtet wurde, meint zur Bild: "Es geht ihm soweit okay. Aber er kann halt nicht viel machen außer zu Hause zu sitzen und zu warten."

Einen konkreten Therapie-Plan gäbe es nicht, darüber werde bald entschieden. Er sagt: "Wir müssen alle Geduld haben. Er muss jetzt erst einmal wieder in Schwung kommen." Götze war an die Säbener Straße gekommen, um Marios jüngeren Bruder Felix in der U19 spielen zu sehen. Der kickt seit 2014 in München, fiel aufgrund einer Erkältung jedoch aus.

Dortmund rechnet mit langem Ausfall

Wann Mario auf den Rasen zurückkehren kann, ist unklar. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke meinte zuletzt: "Es ist eine sehr diffizile Geschichte. Es ist ja nicht so, dass du jetzt krank und mit Fieber im Bett liegst. Du bist einfach nicht in der Lage, die absolute Topleistung abzuliefern." Der Verein rechnet mit einem längeren Ausfall.