HSV-Rüpel sorgt für nächsten Skandal

deutschland

HSV-Rüpel sorgt für nächsten Skandal

Artikel teilen

Anfang des Monats gab es wieder einmal Krach beim Gregoritsch-Klub.

Der Hamburger SV kommt nicht zur Ruhe! Wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, soll es Anfang März vor dem Spiel gegen Schalke zu einem heftigen Krach zwischen Emir Spahic und Josip Drmic gekommen sein.

Was war passiert? Die beiden Kicker sollen sich unter der Dusche zunächst auf Kroatisch beschimpft haben, nach dem Wortgefecht soll Spahic seinem Teamkollegen eine Ohrfeige verpasst haben. Es kam zu einem Handgemenge, die beiden Streihähne konnten erst von den Teamkollegen wieder beruhigt werden.

Sündenregister wächst an
Besonders Spahic hatte in der Vergangenheit immer wieder für Unruhe gesorgt. Bei Leverkusen wurde er nach einer Kopfnuss gegen einen Ordner rausgeworfen. Beim HSV beleidigte er seine Mitspieler als "Pussys" und Ende Oktober watschte er Stürmer Lassoga ab, weil ihm dessen Einstellung nicht gefiel.

Der HSV bezeichnete den Vorfall auf Twitter lapidar als "kalten Kaffee" und gab sich gelassen. "Es ist dabei nichts vorgefallen, was hätte sanktioniert gehört?"

 


OE24 Logo