Mega-Wirbel um BVB-Star Mkhitaryan

Ärger um Vertrag

Mega-Wirbel um BVB-Star Mkhitaryan

Armenier will seinen Vertrag nicht vorzeitig verlängern.

Ärger bei Borussia Dortmund! Wie die deutsche Bild-Zeitung berichtet, droht dem deutschen Vizemeister der Abgang von Henrikh Mkhitaryan. Der Armenier soll ein Angebot zur Verlängerung seines bis 2017 laufenden Vertrags abgelehnt haben. "Warum sollten wir jetzt verlängern? Micki hat noch einen Vertrag bis 2017 und wir denken weiter über seine Zukunft nach", so Spielerberater Mino Raiola gegenüber dem Blatt.

BVB-Boss Watzke verstimmt: "Dazu sage ich nichts." Fakt ist: Dortmund möchte den Vertrag mit Mkhitaryan vorzeitig verlängern, der 27-Jährige soll aber Angebote aus England vorliegen haben. Die Verlängerung soll zudem an einigen Forderungen des Spielers scheitern. Angeblich will er die Zusage, den Verein verlassen zu dürfen, sollte Thomas Tuchel nicht mehr Coach sein.

BVB-Boss Watzke will sich allerdings auf keine Ausstiegsklauseln einlassen und den Armenier unter allen Umständen bis 2017 halten. Im schlimmsten Fall droht den Dortmundern ein ähnliches Szenario wie bei Lewandowski, der nach langem Vertrags-Poker den Verein ablösefrei in Richtung Bayern verlassen hatte.