Garics

deutschland

György Garics bat Darmstadt um Freigabe

Artikel teilen

Er gehörte zum Stammpersonal - dennoch bat er um Vertragsauflösung.

Der deutsche Bundesligist SV Darmstadt und György Garics gehen ab sofort getrennte Wege. Der Vertrag des 32-jährigen Rechtsverteidigers wurde in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst, gab der Verein am Dienstag bekannt.

"Er ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, aus persönlichen Gründen den Verein zu verlassen. Diesem Anliegen haben wir entsprochen", erklärte Holger Fach, Sportlicher Leiter des Klubs. Garics war im vergangenen Sommer zu Darmstadt gewechselt und brachte es dort auf 21 Ligaeinsätze.

"Aus familiären Gründen"

"Es war eine sehr schwierige Entscheidung, die ich aber aus familiären Gründen leider treffen musste. Ich bedanke mich für das Verständnis des Vereins und bin froh, dass ich ein Teil dieser Familie sein durfte", wurde Garics zitiert.

Der Abwehr-Routinier war bei der EM in Frankreich Teil von Österreichs Nationalteam, fehlt nun allerdings beim WM-Qualifikations-Auftakt auch verletzungsbedingt. Ihm machen hartnäckige Knieprobleme zu schaffen.

OE24 Logo