Perfekt: Dortmunder holen ein Juwel

Deutsche Bundesliga

Perfekt: Dortmunder holen ein Juwel

BVB rüstet im zentralen Mittelfeld auf. Ein Mega-Talent kommt.

Zuletzt verdichteten sich die Anzeichen. Jetzt ist es offiziell: Mahmoud Dahoud trägt ab Sommer Schwarz-Gelb. Er verlässt für eine Ablöse von zehn Millionen Euro Gladbach und wechselt zur Borussia aus Dortmund.

"Mo ist ein hochtalentierter und spannender Spieler für das zentrale Mittelfeld, den wir seit Jahren sehr intensiv beobachten", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc: "Er hat bereits nachgewiesen, dass er auf Top-Niveau spielen kann." Vergangenen Sommer hatte er bereits seine Fühler nach Dahoud ausgestreckt, wollte ihn als Ersatz für den zu Manchester City abgewanderten Ilkay Gündogan.

Damals schob Gladbach noch den Riegel vor, so Manager Max Eberl: "Wir wollten ihn aus sportlichen Gründen nicht abgeben." Nun greift jedoch die Ausstiegsklausel. "Es ist schade, dass erneut ein großes Eigengewächs den Verein verlassen wird. Leider haben wir das in den letzten Jahren öfters erleben müssen."

Vertrag bis 2022

Marco Reus hatte vor fast fünf Jahren die "Fohlen" gen Dortmund verlassen. Ein Weg, den auch Dahoud, der 2010 zur Gladbacher Jugendabteilung kam, beschreitet. Der 21-Jährige wurde mit zahllosen Klubs in Verbindung gebracht, darunter Liverpool mit Jürgen Klopp. Er unterschreibt einen Vertrag bis 2022.