Artikel teilen

Der WM-Goldtorschütze Mario Götze steht am Scheideweg.

Deutschen Medienberichten zufolge ist Tottenham Hotspur an Mario Götze dran. Der 24-jährige hat zwar noch einen laufenden Vertrag bei den Bayern, es ist allerdings kein Geheimnis, dass Götze aufgrund fehlender Spielzeit wechseln will. Der neue Bayern-Coach Ancelotti der am Montag seiner ersten offiziellen Auftritt hat, wird wohl auch nicht unbedingt auf den WM-Goldjungen zurückgreifen.

EM war keine Bühne für Götze
Bei der EM konnte sich Götze auch kaum empfehlen. Um seine Zukunft hat sich der kleine Dribbler aber bereits gekümmert. Mit Papa und Berater Jürgen Götze soll es während der EM 2016 ein Treffen mit Vertretern von Tottenham gegeben haben. Der englische Spitzenklub belegte letzte Saison Platz drei und spielt damit in der Champions League. Götze könnte bei den Londonern eine tragende Rolle einnehmen.

Verschiedene Möglichkeiten
Götze hat mehrere Optionen. Auch eine Rückkehr zu Dortmund steht im Raum. Bei den Bayern bleiben, das England-Abenteuer wagen oder zurück zur Dortmunder Erfolgsstätte? Klar ist, Götze muss jetzt die richtige Entscheidung treffen, sonst droht das Mittelmaß.

OE24 Logo