Messi

Primera Division

Monster-Deal: So viel casht Messi jetzt

Artikel teilen

Argentinier unterschreibt neuen Vertrag - zu verrückten Konditionen.

Im Juli vermeldete der FC Barcelona erstmals Vollzug: Lionel Messi werde bis 2021 verlängern, nur die Unterschrift fehle. Als jene auch noch Ende August ausstand, kam es zu wilden Spekulationen. Hat es sich der fünffache Weltfußballer anders überlegt? Wechselt er kommenden Sommer ablösefrei den Verein?

Am Dienstag meldete sich Josep Bartomeu zu Wort: "Es ist alles vereinbart und auch unterzeichnet", sagte der Barca-Präsident gegenüber der spanischen Zeitung Sport. Für die offizielle Verlautbarung müsse lediglich ein Bild geknipst werden, das Messi selbst bei der Unterzeichnung des neuen Arbeitspapiers zeige.

Derzeit befindet sich der 30-Jährige beim argentinischen Nationalteam. Um jedoch in der Causa endlich für Ruhe zu sorgen, unterschrieb kurzerhand dessen Vater Jorge Horacio. Bartomeu: "Es gibt keine Probleme. Der neue Kontrakt ist mit 30. Juni gültig, demselben Tag, an dem er geheiratet hat." Und die Details haben es in sich!

Karriereende bei Barcelona?

Messis Ausstiegsklausel soll bei 300 Millionen Euro liegen. Künftig kassiert er zudem 52 Millionen Euro pro Saison. Bis zum Ende des Engagements würde es unfassbare 208 Millionen einstreifen. Dann wäre er übrigens 34 Jahre alt und ein Karriereende bei seinem Lebensverein wahrscheinlich.

Im Jahr 2000 kam er aus der Jugendabteilung von Newell’s Old Boys zu Barca. Unter Trainer Pep Guardiola stieg er zum Superstar auf, prägte eine Ära. Mit den Katalanen gewann er alles, was es zu gewinnen gab - darunter vier Mal die Champions League.

OE24 Logo