Pogacar vor Sieg bei Tirreno-Adriatico

sportmix

Pogacar vor Tirreno-Adriatico-Gesamtsieg

Artikel teilen

Der amtierende Tour-de-France-Sieger bestätigt bei seiner zweiten World-Tour-Rundfahrt 2021 seine überragende Topform.

Tadej Pogacar ist derzeit nicht zu schlagen. Der Shooting-Star von UAE Team Emirates greift nach seinem Gesamtsieg bei der UAE-Tour auch bei der World-Tour-Rundfahrt Tirreno-Adriatico nach dem Gesamtsieg. Vor dem morgigen Zeitfahren in San Benedetto hat der Slowene 1:15 Minuten Vorsprung auf seinen belgischen Kontrahenten Wout van Aert (Jumbo-Visma). Den Tagessieg auf der 6. Etappe sicherte sich der Däne Mads Wütz Schmidt im Sprint einer fünfköpfigen Ausreißergruppe. Der beste Österreicher ist Patrick Konrad (BORA), er kam mit dem Hauptfeld ins ZIel und belegt insgesamt Rang 27.

Pogacar denkt schon an die Tour de France

Aufgrund seiner komfortablen Führung richtet sich Pogacar's Blick schon auf seine nächsten Ziele. Die morgige Abschluss-Etappe gilt als perfekte Vorbereitung auf die Tour de France, wo es heuer zwei Zeitfahren geben wird. "Ich werde das Rennen nach meinem Gefühl fahren und hoffe, dass ich eine gute Leistung bringen kann. Es ist in nahezu jedem Rennen sehr wichtig, wenn es zu einem Zeitfahren kommt. Es sind auch zwei bei der Tour, also ist es eine gute Vorbereitung auf die nächsten Rennen", sagt der 22-Jährige.

OE24 Logo