Raffl schlägt bei Flyers-Sieg erneut zu

NHL

Raffl schlägt bei Flyers-Sieg erneut zu

Österreicher trägt sich im dritten Spiel in Folge in die Scorerliste ein.

Michael Raffl hat sich im dritten Spiel hintereinander in die Scorerliste der Philadelphia Flyers eingetragen. Der Kärntner Eishockey-Crack erzielte am Donnerstag beim 5:2 über die Winnipeg Jets sein drittes Saisontor.

Damit hat er in den jüngsten drei NHL-Partien zwei Tore und einen Assist verbucht. Die Flyers legten den Grundstein mit den ersten zwei Torschüssen, die Sean Couturier und Raffl im Konter innerhalb von 34 Sekunden (10.) zu einer 2:0-Führung nutzten.

Mit zuletzt fünf von möglichen sechs Punkten hat sich Philadelphia bis auf einen Punkt an die Play-off-Plätze herangeschoben. Einen bitteren Rückschlag haben indes die Tampa Bay Lightning erlitten. Ihr Superstar fällt zumindest vier Monate aus.

Superstar fällt lange aus

Steven Stamkos erlitt am Dienstag gegen die ohne den verletzten Steirer Thomas Vanek angetretenen Detroit Red Wings (4:3) eine Meniskusblessur, diese macht eine Operation notwendig. Stamkos kam in seinen ersten 17 Spielen auf neun Tore und elf Assists. Im September gewann er mit Kanada den World Cup.