Kein leichter Start für Larissa Marolt: Kaum im Camp gelandet, musste sie gleich am ersten Tag zur Dschungel-Prüfung. Leider war ihre Mission nicht gerade von Erfolg gekrönt. Spinnen, Insekten und stinkende Eier waren zu viel für ihre zarten Nerven. Schlagersänger Michael Wendler stellte sich aber besser an und sorgte für ein paar Sterne und damit für Essen am nächsten Tag.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html!

Das Abenteuer hat begonnen

Dschungelcamp: Larissa verpatzt 1. Prüfung

DIASHOW: Kaum angekommen nervt Larissa Marolt schon alle.

Luxus ade! Heute mussten die Dschungel-Promis sich für zwei Wochen (vorausgesetzt sie halten so lange durch und werden vom Publikum nicht nach Hause geschickt) von ihrem gewohnten Leben verabschieden. Nach der beschwerlichen Anreise, erst per Boot und Helikopter, dann zu Fuß, kamen die ersten sechs Kandidaten - Michael Wendler, Winfried Glatzeder, Corinna Drews, Jochen Bendel, Marco Angelini und Larissa Marolt - bei Dunkelheit im Camp an.

Diashow: Der erste Tag im Dschungelcamp: Larissa patzt

Der erste Tag im Dschungelcamp: Larissa patzt

×

    Larissas Missgeschick
    Sehr tückisch! Austro-Model Larissa Marolt wurde das Hantieren mit der Campinglampe gleich Verhängnis. Sie ließ ihre Lampe fallen - und fand sie auf ihrem Zeh wieder. Ein Drama! "Was ist das für ein Scheißtag! Ich habe die Lampe auf den Fuß bekommen", tobte die Kärntnerin. Allerdings nahm davon kaum jemand Notiz. Denn der Rest der Abenteurer interessierte sich nur für die Aufteilung der Betten: neun Pritschen für elf Stars. Und überall könnten Spinnen lauern. Larissas nächste Sorge...

    Larissa, Marco & Co.: Wer wird der neue Dschungelkönig? Stimmen Sie mit!

    Nachdem endlich jeder ein Bettchen gefunden hatte, organisierten die Promis sich: Corinna Drews wurde zum Teamchef ernannt, Jochen Bendel kümmerte sich um ein schmackhaftes Abendessen aus Reis, Bohnen und Gemüse.

    Der Rest durfte noch eine herrliche Nacht in der Villa (mit Steaks und Champagner) genießen und aus der Ferne entscheiden, wer die erste Dschungelprüfung machen muss. "Man muss ja danach gehen, wer das auf alle Fälle hinbekommt", argumentierte Mola Adebisi. Die Wahl fiel auf Larissa Marolt und Michael  Wendler.

    Diashow: Das sind die 11 Dschungel-Kandidaten

    Das sind die 11 Dschungel-Kandidaten

    ×

      Spinnenpanik
      Schon der Namen der Prüfung ließ Übles erahnen: "Dschungeltherapie".
      Für Model Larissa kam's gleich knüppeldick. 30 Sekunden mit einer Wasserspinne im Mund durchstehen? Sie verweigerte, weil sie unter Arachnophobie leidet: "Es gibt für mich nichts Schlimmeres als Spinnen." Schlagerstar Michael war tapfer und holte den ersten Stern. Dann mussten die beiden sich einem engen Raum stellen, Reptilien, Vögeln, Dreck, Insekten und stinkenden Eiern.

      Während Michael Wendler sich ganz gut schlug, patzte Larissa ein paar Mal. Gemeinsam erkämpften sie immerhin acht Sterne.

      Freunde konnte sich Larissa Marolt mit ihrer Leistung wohl keine machen. Dabei hätte sie das bitter nötig. Denn sie geht einigen bereits verdammt auf die Nerven. "Ich habe jetzt wenig Zuneigung zu dir, weil du uns hier das Leben relativ schwer machst", machte Ex-Tatort-Ermittler Winfried Glatzeder seinem Ärger über die Nachwuchs-Schauspielerin Luft.

      Das wird noch lustig. Für die Zuschauer.

      Stimmen Sie ab: Wer hat das Zeug zur größten Dschungel-Zicke?

      Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html!

      Diashow: Larissa Marolt: Ihre besten Bilder

      Larissa Marolt: Ihre besten Bilder

      ×