62. Berlinale: Angelina Jolie wurde gefeiert

Deutschland Premiere

62. Berlinale: Angelina Jolie wurde gefeiert

Am  11.2 stellte sie "In the Land of Blood and Honey" in Deutschland vor.

Angelina Jolie ist bei der Berlinale für ihr Regiedebüt vom Publikum gefeiert worden. Bei der Premiere des Films "In the Land of Blood and Honey" am Samstagabend applaudierten die Zuschauer minutenlang. Bei dem Drama über den Balkankrieg führte die 36-jährige Jolie zum ersten Mal Regie, außerdem schrieb sie das Drehbuch dazu.

Diashow: Angelina Jolie feierte Regie-Debüt auf Berlinale

Angelina Jolie feierte Regie-Debüt auf Berlinale

×


    Brad Pitt feierte mit
    Jolie kam in Begleitung ihres Lebensgefährten Brad Pitt zu der Premiere im Haus der Berliner Festspiele. Das Glamourpaar stellte sich auf dem roten Teppich dem Blitzlichtgewitter der Fotografen und gab einigen Fans auch Autogramme.

    Nach Premiere Podiumsdiskussion
    Nach der Premiere bei den Internationalen Filmfestspielen sprach Jolie bei einer Podiumsdiskussion mit der bosnischen Regisseurin Jasmila Žbanic über den Balkankrieg, die Dreharbeiten und ihre Beweggründe für den Film. Žbanic hatte mit ihrem Nachkriegsdrama "Grbavica" (Esmas Geheimnis) bei der Berlinale 2006 den Goldenen Bären gewonnen.