GNTM-Aminata: "Ich lästere nicht"

Wehrt sich gegen Vorwürfe

GNTM-Aminata: "Ich lästere nicht"

Die GNTM-Powerfrau nimmt kein Blatt vor den Mund. Das führt zu Missverständnissen.

Wenn ein Mädchen in der neuen Staffel von Germany's Next Topmodel nicht zu übersehen - und zu überhören ist -, dann ist es wohl die taffe Aminata. Sie spricht, wie ihr der Mund gewachsen ist und scheut auch nicht davor zurück, ihre Mitstreiterinnen auch manchmal negativ zu kommentieren. Nicht zuletzt deshalb wird Aminata oft nachgesagt, sie lästere auch hinter dem Rücken der anderen Kandidatinnen über sie. Auf Facebook wehrt sich das Model über die gemeinen Vorwürfe.

Pure Ehrlichkeit
"Nochmal... ich läster nicht über andere Mädels! Ich bin eine sehr ehrliche Person und sage ganz offen meine Meinung", schreibt die 18-Jährige. "Außerdem stehe die Mädels meist daneben, wenn uns Fragen gestellt werden und wir daraufhin antworten! Was ich hinter dem Rücken von jemandem sage, kann ich jedenfalls in dessen Gesicht sagen und das wissen alle Mädels", stellt Aminata klar. Ihre Ehrlichkeit ist zwar schön und gut, kann aber von den anderen auch schnell missverstanden werden.

Schon öfter ist die Model-Anwärterin mit ihre Konkurrentinnen aneinander gekracht, vor allem, wenn es um ihre Hautfarbe ging - da versteht Aminata keinen Spaß. 

Diashow: Heidi Klum lässt ihre neuen Topmodels frieren

Heidi Klum lässt ihre neuen Topmodels frieren

×