Katzi

Rückfall?

Katzi wieder im Spital!

Richard Lugner hofft auf Besserung, aber klagt: „Das letzte Jahr war sehr hart …“

Sie soll wieder 39 Kilogramm wiegen, erzählte Richard Lugner in ÖSTERREICH. Zuvor brachte Anastasia „Katzi“ Sokol schockierende 32 Kilo auf die Waage. Doch jetzt gibt es wieder Grund zur Sorge: Seit zwei Wochen lässt sie sich nicht mehr wiegen. „Sie will nicht.“ Dazu hat Lugner Abführmittel bei ihr gefunden. „Drei verschiedene, zum Teil sehr starke Medikamente“, klagt der Baumeister.

Heute soll Katzi (22) ins Spital einchecken
„Dort bekommt sie eine Darmreinigung. Sie hat böse Bakterien, die den Körper sehr belasten.“ Klappt die Behandlung, soll es in drei Wochen wieder Grund zur Hoffnung auf Besserung geben. „Dann kann der Körper wieder richtig arbeiten und Anastasia weiter zunehmen.“

Erfolgs-Prämie
45 Kilogramm sind das erklärte Ziel der Kur. Eine Woche wird Anastasia im Krankenhaus bleiben, danach noch eine Woche mit spezieller Kost aufgepäppelt. Erreicht sie ihr Ziel, dann hat Lugner eine Belohnung versprochen. „Sie bekommt eine Ehrgeizunterstützung“, verrät er. Wie die aussieht, will er noch nicht verraten.

Die Situation nagt an dem 79-Jährigen. Seit einem Jahr versucht er, Katzis Magersucht in den Griff zu bekommen. Bisher ohne Erfolg. „Mental geht es ihr sehr schlecht. Und auch mir geht die Kraft aus. Es wird Zeit, dass sich die Dinge ändern …“

Diashow: Anastasia Sokol: Die schönsten Bilder von Lugner-Freundin Katzi