Vorbei ist vorbei

Mausi fliegt aus der Lugner City

Statt im Mausi-Markt shoppen die Kunden nun im Mörtel-Markt.

Jetzt hat Richard Lugner auch das letzte Bisschen Mausi aus seinem Leben verbannt. Nachdem die beiden ja schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr verheiratet sind, muss Christina Lugner nun auch aus der Lugner City weichen. Nein...sie hat natürlich nicht Lugner City-Verbot, doch der Mausi-Markt gehört jetzt der Vergangenheit an. Stattdessen shoppen die Kunden nun im Mörtel-Markt.

Schlussstrich
"Eine Mausi hat in der Lugner City nichts verloren. Mein Sohn meint auch, dass das so richtig ist. Nachdem die Mausi nicht mehr in meinem Leben ist, heißt das jetzt Mörtel-Markt", erklärt der 82-Jährige im Interview mit Society TV. "Die hat ja auch irgendein Bild übermalt, wo ich war und hat's durch meine Tochter ersetzt. Das ist also nicht unser Problem, glaub ich", klingt er ja fast ein bisschen beleidigt.

Doch übel nehmen kann man ihm die kleine Neuerung in der Lugner City nun wirklich nicht, denn wo er Recht hat, hat er Recht. Zumindest die Kunden der Lugner City haben vollstes Verständnis.

Diashow: Lugners Opernball-Nacht