Prinz William, Herzogin Kate

An Kates Seite

Prinz William schon im Papa-Urlaub

Erste Phase seiner Piloten-Ausbildung früher als erwartet beendet.

Was für ein Glück für Herzogin Catherine! Die Geburt ihres zweiten Kindes wird Prinz William nun auf keinen Fall verpassen können, denn er darf früher als eigentlich geplant seinen Papa-Urlaub antreten. Der britische Thronfolger steckt gerade in seiner Ausbildung als ziviler Rettungspilot - zwei Autostunden von London entfernt, wo Kate jeden Moment ihr Baby zur Welt bringen könnte. Doch nun ist er endlich wieder daheim bei seiner schwangeren Gattin und wartet mit ihr und der ganzen Welt auf die Geburt.

Glücklicher Zufall
Lange war nicht sicher, ob es der 32-Jährige rechtzeitig ins Spital schaffen würde, wenn sich das Baby gerade während seiner Ausbildung ankündigt. Zwar wurde ihm zugesichert, dass er im Fall der Fälle so schnell wie möglich mit dem Helikopter nach London geflogen wird, doch auf dieses Glücksspiel muss sich William nun nicht mehr verlassen.

"Der Herzogin von Cambridge hat die erste Phase seiner Ausbildung zum Rettungspiloten bei Bond Air Services früher als erwartet abgeschlossen", verriet ein Palastsprecher gegenüber US Weekly. Zu verdanken hat das Prinz William nicht nur seiner harten Arbeit, sondern auch dem unerwartet guten Wetter - England ist schließlich nicht gerade für seine vielen Sonnenstunden bekannt.

Kate wird sich besonders freuen, dass sie nun nicht mehr alleine mit Sohnemann George darauf warten muss, dass endlich die Wehen einsetzen. Jetzt hat sie ihren Ehemann wieder an ihrer Seite und so kann nun wirklich nichts mehr schief gehen.