DSDS: Tim David Weller vom Vater bedroht

Gewaltandrohung

DSDS: Tim David Weller vom Vater bedroht

Der 20-Jährige ehielt vom leiblichen Vater einen Drohbrief.

Schon seit Anbeginn der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" ist bekannt, dass der Kandidat Tim David Weller nicht besonders gut mit seinem Vater auskommt. Er hat auch bereits erwähnt, dass er eigentlich gar keinen Kontakt mehr zu seinem Papa habe und er für ihn auch nicht mehr existiere. Doch scheinbar dürfte da doch noch ein Restkontakt bestehen, der dem Superstar in spe gehörig zusetzt.

Diashow: DSDS 2013

DSDS 2013

×

    Drohbrief erhalten
    "Ich habe einen handgeschriebenen Drohbrief von ihm bekommen, in dem steht, dass ich nicht erzählen soll, dass er meine Mutter geschlagen hat. Ansonsten sei die Oper aus, bevor ich die nächste Arie singen könnte", erzählte der DSDS-Mitstreiter in einem Interview mit der deutschen Bild Zeitung. "Es gibt ärztliche Atteste die belegen, dass meine Mutter geschlagen wurde", erklärt Tim David weiter.

    Seit elf Jahren Funkstille
    Dabei herrscht zwischen Vater und Sohn bereits seit über elf Jahren Funkstille. Auch via Facebook bekam der smarte Musiker bereits Droh-Nachrichten von seinem Erzeuger. Da schrieb er: "Wenn du Scheiße erzählst, man sieht sich immer zweimal im Leben." Trotzdem sieht Tim David noch ein kleines Licht am Ende des Tunnels und auch eine Bereitschaft zur Versöhnung wäre gegeben, wie er mit Nachdruck betont. "Wenn ich mitkriegen würde, dass er in riesigen Schwierigkeiten steckt, würde ich nie sagen: 'Sieh zu, wie du damit klarkommst.' Aber momentan ist es noch zu früh für eine Versöhnung", zeigt er sich vorsichtig  gesprächsbereit. Vielleicht endet dieser Familienzwist doch irgendwann einmal mit einem Happy End.

    Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

    Die TV-Highlights des Jahres 2013

    ×

      Hier geht es zu den spannendsten Videos des Tages.