Mick Jagger wird zum Komiker

Branchenwechsel

Mick Jagger wird zum Komiker

Der Rockopa wird Gastgeber der US-Coemdy-Show "Saturday Night Live".

Am 19. Mai tauscht das US-Rock-Urgestein Mick Jagger die Konzert-Bühne gegen ein TV-Studio und zeigt sich von seiner witzigen Seite. In der US-Comedy-Show "Saturday Night Live" schlüpft er in die Rolle des Gastgebers und wird auch für die ein oder andere Pointe sorgen.

NBC freut sich
Der Stones-Frontman werde Mitte Mai als Gastgeber der beliebten US-Satire-Show "Saturday Night Live" auf der Bühne stehen, teilte der Sender NBC am 3. Mai mit. Es ist das Comedy-Debüt des britischen Musikers als Moderator. Als Rock-Ikone war Jagger in der Show zuvor aber schon zweimal aufgetreten. Ihm kommt die Ehre zuteil, die letzte SNL-Sendung der laufenden Saison am 19. Mai zu moderieren.

Rihanna und Will Ferrell auch Gastgeber
Auch Komiker Will Ferrell und Sängerin Rihanna stehen in diesem Monat als Gastgeber auf dem Programm. Seit März führten unter anderem Josh Brolin, Sofia Vergara und Lindsay Lohan durch die Show. Die Rolling Stones feiern in diesem Jahr ihr 50. Bühnenjubiläum.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×