Mirjam WEICHSELBRAUN

Drehstart

Weichselbraun zieht es in den Dschungel

Nach "Rosenkönigin" und "Hangtime" rettet Weichselbraun jetzt Orang-Utans.

Dschungel-Wildnis, Orang-Utans und mitten drin Mirjam Weichselbraun (29): Die ORF-Moderatorin hat ihre nächste Film-Hauptrolle an Land gezogen. Seit dieser Woche steht sie auf Borneo für den ARD-Streifen Schlaflos im Dschungel vor der Kamera.

Mirjam rettet Affen-Baby
Weichselbraun gibt Julia von Hohenberg, die mit ihrem Ehemann auf die Tropeninsel fliegt. Doch als sie ihre wertvollen Ohrringe einsetzt, um spontan ein Orang-Utan-Baby zu adoptieren, kracht es zwischen den beiden.

Julia brennt mit dem Äffchen und dem windigen Alex (Hannes Jaenicke) durch. Auf der Flucht werden sie mit der skrupellosen einheimischen Mafia konfrontiert, die die letzten wilden Orang-Utans verschachern will.

2012 im TV
Voraussichtlich bis 4. August stehen Weichselbraun und Co. für den Abenteuerfilm vor der Kamera. Im nächsten Jahr feiert Schlaflos im Dschungel auf ARD Premiere.

Schauspiel statt Show
Für Weichselbraun ist der Dschungel-Film ein nächster Schritt in Richtung Schauspiellaufbahn. 2007 debütierte die Tirolerin an der Seite von Erol Sander und Maximilian Schell in Die Rosenkönigin (772.000) ORF-Seher). Zuletzt spielte sie im Traumhotel: Malediven.

Dazwischen sorgte sie mit ihrer ersten Sexszene im Kino-Streifen Hangtime für Aufsehen. Auch künftig will Mirjam weiter schauspielern: "Ich will so viele Erfahrungen wie möglich sammeln."