Markus Lanz

Nach Quoten-Absturz

"Wetten, dass ...?": Lanz auf der Abschussliste

Fans der ZDF-Show fordern neuen Moderator für "Wetten, dass ...?".

Bereits von Anfang an war klar: Markus Lanz hatte wahrlich kein leichtes Los gezogen mit der Nachfolge von Thomas Gottschalk in der ZDF-Show "Wetten, dass ...?".  Im Oktober 2012 schlüpfte der Südtiroler Moderator in die enorm großen Fußtapfen der deutschen TV-Legende. Anfangs schien alles gut zu laufen, doch mit der Zeit wurde klar, dass das Loch, welches Gottschalk,durch seinen Rückzug hinterlassen hatte, viel zu groß war und nach wie vor nicht ausgefüllt werden kann. Das beweisen die doch eher verhaltenen Einschaltquoten vom Mallorca-Special der Wettshow am 8. Juni. Magere 6,7 Millionen schauten Lanz zu, als er seinen Quotentiefststand erreichte.

Fremdschämen auf der Wett-Couch
Dabei sind es aber nicht nur die schlechten Einschaltquoten, die Lanz eventuell bald zum Verhängnis werden könnten. Laut der deutschen Bild Zeitung wackelt nämlich Lanz' Stuhl bei der ZDF-Familiensendung enorm. Sogar Fans des Formates entschuldigen sich für die Show öffentlich via Facebook, Twitter und Co. Beispielsweise musste sich Hollywood-Star Gerard Butler nach einer verlorenen Wette, Eiswürfeln in seine Hose hineinkippen. Er meinte zwar: "Auch wenn es nicht so aussah – ich hatte Spaß", im Gespräch mit der Bild-Zeitung, doch sah das freilich wirklich nicht nach Vergnügen aus. Via Twitter schrieben Fans etwa: "Lieber Gerard, wir sind nicht alle Idioten in Deutschland. Es tut mir leid, was am Samstag in "Wetten, dass ...?" passiert ist!"

Absetzung von Lanz gefordert
Manche Anhänger des Formates gehen sogar einen Schritt weiter und fordern das Aus des Südtirolers.  So zeigt sich ein Anhänger der Sendung mit den Worten "Hoffe Markus Lanz wird wenigstens ab Oktober ersetzt. Wie wärs mit Stefan Raab?" sein Entsetzen. Aber auch Rufe nach der Rückkehr von Thomas Gottschalk werden immer lauter. "Heiliger St. Gottschalk bitte komm zurück und rette "Wetten, dass ...?"!" twitterte ein Anhänger flehend in die Welt hinaus. Ob diese Rufe erhört werden, bleibt noch offen. Eines steht auf jeden Fall fest, handeln wird der ZDF bald müssen, denn der freie Quotenfall des Markus Lanz's geht ungebrochen weiter.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×