Arnautovic-Kollege schimpft über "Ibra"

"Karriere ruiniert"

Arnautovic-Kollege schimpft über "Ibra"

Verteidiger macht sich keine Hoffnungen mehr auf Comeback im Team.

Arnautovic-Teamkollege Ryan Shawcross ist nicht gut auf Superstar Zlatan Ibrahimovic zu sprechen. Der Grund: Der Verteidiger hatte im November 2012 gegen Schweden sein Debüt für das englische Nationalteam gefeiert und wurde seit der 2:4-Schlappe nicht mehr ins Team einberufen.

Den Schuldigen hat Shawcross mit Ibrahimovic bereits gefunden. "Meine Länderspielkarriere wurde von einem Mann ruiniert. Selbst meine Familie lacht mich deswegen aus. Sie sagen ständig, dass Ibrahimovic meine Karriere kaputt gemacht hat.", so der Stoke-Spieler gegenüber dem "Telegraph". Ibrahimovic hatte beim Sieg über England drei Treffer erzielt, darunter auch das legendäre Fallrückzieher-Tor aus gut 30 Metern.

Teamkarriere schon vorbei?
Seine Hoffnungen auf ein Comeback im Team hat Shawcross bereits abgehakt. "Ich spiele seit drei, vier Jahren auf hohem Niveau, trotzdem werde ich nicht mehr in den Kader berufen. Sollte der Trainer nicht gehen, wird sich daran auch nichts ändern", kann sich der Potters-Kicker einen Seitenhieb auf Coach Roy Hodgson nicht verkneifen.

Dem englischen Teamchef ist in den letzten Jahren allerdings nicht viel vorzuwerfen. Ohne Shawcross qualifizierten sich die "Three Lions" mit dem Punktemaximum von 30 Zählern in zehn Partien ganz souverän für die EURO in Frankreich.