Hansi Flick kann sich seinen nächsten Arbeitgeber wohl aussuchen

Schock in München!

Flick verlässt Bayern

Bayern-Coach Hansi Flick gab in einem TV-Interview nach dem Spiel gegen Wolfsburg bekannt, dass er um eine Vertragsauflösung im Sommer gebeten hat.

Kurz nach dem erleichternden 3:2-Sieg der Bayern bei Olver Glasners Wolfsburgern sprach der Münchner Erfolgscoach Hansi Flick endlich Klartext: „Ich habe dem Verein nach dem Spiel in Paris gesagt, dass ich gerne nach der Saison aus meinem Vertrag rausmöchte. Das ist Fakt. Ich habe mich entschieden, die Mannschaft nach dem heutigen Topspiel darüber zu informieren. Mir war es wichtig, dass die Mannschaft es von mir erfährt, weil wir knapp zwei Jahre sehr gut zusammengearbeitet haben. Nach reifer Überlegung ist das meine Entscheidung, die Gründe bleiben erstmals intern."

In den letzten Wochen gab es immer wieder Gerüchte, dass der 56-Jährige die Nachfolge von DFB-Teamchef Joachim Löw antreten soll. "Wie meine Zukunft ausschaut, ist offen. Es gab noch keine Gespräche mit dem DFB", meinte Flick zu den Meldungen.

Flick & Bayern: Eine Erfolgsgeschichte

Als Hansi Flick im November 2019 bei den Bayern von Niko Kovac übernahm, wirkte es wie Liebe auf den ersten Blick. Der 56-Jährige absolvierte auf der Münchner Bank bisher 81 Spiele, feierte 67 Siege, kassierte nur 7 Niederlagen. Als Krönung gelang ihm im Vorjahr das Triple. Zuletzt gab es aber immer wieder Meldungen, wonach es zwischen Flick und Sportdirektor  Hasan Salihamidzic vermehrt zu Unstimmigkeiten gekommen sein soll.