Hoffenheim ringt Hertha nieder

Deutsche Bundesliga

Hoffenheim ringt Hertha nieder

TSG überraschte in Berlin und ist vorerst auf Tabellen-Rang drei.

1899 Hoffenheim hat seine Erfolgsserie in der deutschen Bundesliga auch bei der heimstarken Hertha fortgesetzt und sich damit vorerst auf Platz drei verbessert.

Der Club aus Sinsheim siegte am Freitagabend im Auftaktspiel der 26. Runde 3:1 (1:1) in Berlin und liegt weiter auf Champions-League-Kurs. Hoffenheim ist seit sechs Partien ungeschlagen.

Hertha BSC blieb dagegen in dieser Saison erst zum dritten Mal zu Hause sieglos. Peter Pekarik hatte die Gastgeber vor 42.401 Zuschauern im Olympiastadion in Führung geschossen (32. Minute). Andrej Kramaric (39./Handelfer, 86.) und Niklas Süle (76.) drehten die Partie zugunsten der Gäste.

Die Berliner Gastgeber spielten nach einer Gelb-Roten Karte für Maximilian Mittelstädt (58.) über eine halbe Stunde in Unterzahl.