Super-Bayern nicht zu stoppen

Klarer Sieg

Super-Bayern nicht zu stoppen

3:0 gegen Schalke - Die Bayern sind auf dem Weg zum Meistertitel nicht zu stoppen.

Angeführt von Robert Lewandowski nähert sich Bayern München in der deutschen Fußball-Bundesliga weiterhin unaufhaltsam dem historischen vierten Titelgewinn in Serie. Der polnische Torjäger leitete am Samstagabend mit seinen Saisontoren 26 und 27 den am Ende noch deutlichen 3:0-(0:0)-Heimsieg des Rekordchampions gegen den FC Schalke 04 ein, dessen Defensivkonzept nur in der ersten Hälfte aufging.

Tor-Gala von Lewandowski
Nach dem Doppelpack von Lewandowski (54., 65.) traf vor 75.000 Zuschauern auch noch Antreiber Arturo Vidal (79.). "In der ersten Halbzeit haben wir ein bisschen zu langsam gespielt. Dann haben wir das verbessert und richtig gut gespielt", sagte Lewandowski, der nach seiner Startelf-Pause gegen Benfica Lissabon wieder groß auftrumpfte. Die Bayern, bei denen ÖFB-Star David Alaba in der Innenverteidigung durchspielte, können nach dem 25. Saisonsieg schon die Meisterfeier planen. Bereits in der nächsten Woche könnte der 26. Titelgewinn im Match bei Hertha BSC perfekt sein, wenn Verfolger Dortmund noch einmal patzt.

Nächster Rückschlag für "Knappen"
Schalke muss dagegen vier Spiele vor dem Saisonende weiter um die erneute Europacup-Teilnahme bangen. Der Tiroler Alessandro Schöpf wurde bei den Gästen aus Gelsenkirchen erst in der 82. Minute eingewechselt, als die Partie schon entschieden war. Deutschlands Teamtormann Manuel Neuer feierte gegen seinen Ex-Club im 313. Bundesligaspiel seinen 200. Sieg - und das als Zugabe mit dem 19. Zu-Null-Spiel der Saison. Seine einzige Parade im Bayern-Gehäuse musste der Weltmeister bei einem Schuss von Younes Belhanda zeigen (79.).