Barcelona-Kapitän Lionel Messi

Spanier berichten

Würfel im Messi-Poker wohl gefallen

Ein Abschied ist wohl vom Tisch: Lionel Messi steht kurz vor einer Vertragsverlängerung mit Herzensclub Barcelona.

In Barcelona soll eine endgültige Entscheidung in der Frage um die Zukunft von Superstar Lionel Messi gefallen sein. Das berichten zumindest verschiedene Medien in Spanien. Demnach hat der Argentinier einer Vertragsverlängerung mit deutlich geringeren Bezügen zugestimmt. Es müsse nur noch an kleineren Details im Vertrag gefeilt werden. Doch eines soll bereits klar sein: Messi macht bei Barca weiter.

Bereits in den vergangenen Wochen deutete sich ein Verbleib des flinken Angreifers bei den Katalanen an. Der Transfer-Coup um Messi-Kumpel Sergio Agüero wird mit Sicherheit gute Argumente geliefert haben. Der ehemalige ManCity-Stürmer kam ablösefrei vom Premier-League-Meister und unterschrieb für zwei Jahre. Die gleiche Vertragslaufzeit soll nun auch Messi vorliegen.

Agüero: Hoffen natürlich, dass wir zusammenspielen werden"

Agüero wurde gefragt, ob seine Ankunft ein Zeichen für einen Verbleib von Messi in Barcelona sei. Seine Antwort klang vielsagend: „Wir hoffen natürlich, dass wir zusammen spielen werden.“ Und weiter: „Aber was mit Leo passiert, ist eine Entscheidung, die er zusammen mit dem Klub treffen wird. Es ist eine Freude mit ihm zu spielen. Wenn er hier bleibt, was ich denke, werden wir unser Bestes geben, damit der Verein Großes erreicht.“

Lachend fügte er hinzu: „Ich spreche jeden Tag mit ihm, aber ich kann nicht sagen, worum es dabei geht. Die letzte Nachricht war, dass er mir zu meiner Unterzeichnung gratulierte.“ Jetzt freue er sich darauf, jeden Tag mit Messi zu trainieren, so Agüero.