Schmunzel-Sanchez sorgt für Eklat

Champions League

Schmunzel-Sanchez sorgt für Eklat

Artikel teilen

Arsenal-Star sorgte beim Debakel gegen den FC Bayern für Empörung.

Als wäre die 1:5-Klatsche inklusive unglücklichem Spielverlauf nicht schon genug für die Fans des FC Arsenal, sorgte Alexis Sanchez für einen handfesten Skandal. Und zwar nach seiner Auswechslung im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League.

Der Topscorer der sich laut englischen Medien mit Trainer Arsene Wenger im Clinch befindet, fing auf der Bank plötzlich an zu schmunzeln. Er hält sich zwar die Hand vor, das seltsame Schauspiel wird von TV-Kameras jedoch eingefangen.

Ein Schlag ins Gesicht aller, die sich mit dem Verein identifizieren. Will Sanchez damit etwa seinen Abgang provozieren? Ex-ManUnited-Abwehrchef Rio Ferdinand war sich beim TV-Sender BT-Sport sicher: "Ich denke nicht, dass er nächste Saison noch hier spielen wird. Er wird sich womöglich gedacht haben, dass er bei Arsenal nie etwas gewinnen wird."

Widerstand immer größer

Geht es nach den wütenden Anhängern kann Wenger den Chilenen gleich begleiten. Sie wünschen sich einen Neuanfang, ein Ende der Trainer-Ära des Franzosen - nach über 20 Jahren. Wenger hat sich noch nicht entschieden, ob er über das Saisonende hinaus weitermachen will. Der Widerstand gegen ihn wird größer.

OE24 Logo