HSV-Manager spurlos verschwunden

stars-und-sport

HSV-Manager spurlos verschwunden

Artikel teilen

Der Leiter der Merchandising-Abteilung ist nach einer Party nicht mehr auffindbar.

Timo Kraus leitet beim HSV die Abteilung Merchandising und Lizenzen. In Hamburg herrscht derzeit große Sorge um das Wohlbefinden des 44-Jährigen, denn Kraus ist nach einer Vereinsfeier spurlos verschwunden. Die Bild berichtet, dass sich der Familienvater am Samstag im Lokal "Block Bräu" mit Kollegen getroffen hatte. Es wurde reichlich getrunken. Kraus wurde von seinen Kollegen gegen 23:30 in ein Taxi gesetzt.

Doch kam der Manager nicht zu Hause an. Der Hafen wurde bereits vergeblich abgesucht. Die Polizei sucht jetzt nach dem Vermissten mittels Handyortung. Allem Anschein nach fuhr Kraus zuerst Richtung Hauptbahnhof und anschließend zur Hafenpromenade. Dort verliert sich aber die Spur. Der schreckliche Verdacht: Der betrunkene Manager feierte in St. Pauli weiter und rutschte an einer der vereisten Landungsbrücken an der Elbe aus. Doch er liegt in keinem Krankenhaus. Es wird weiter fieberhaft ermittelt.

Freunde und Angehörige sind naturgemäß angespannt. Kraus gilt als verlässlich, sein mysteriöses Untertauchen passt gar nicht zum Abteilungsleiter. Auch am Montag gibt es keine weiteren Hinweise. Via Facebook gab es einen Aufruf. Die Ehefrau des Vermissten bittet alle die etwas über Kraus' Verbleib wissen könnten sich zu melden.

OE24 Logo