Überraschend gesund: Warum Sie unbedingt mehr Parmesan essen sollten

gesunde-kueche

Warum regelmäßig Parmesan essen?

Artikel teilen

Haben Sie gewusst, dass Parmesan gesund ist?

Der Grund, warum Parmesan gesund ist, ergibt sich aus seinem hohen Kalziumgehalt. Kalzium ist ein wichtiger Mineralstoff für unseren Körper, der die Knochen stärkt. Allein 30 Gramm Parmesan decken ein Drittel des Tagesbedarfs ab. Parmesan enthält Kalzium in einer Form, die vom Körper besonders gut aufgenommen werden kann. Denn das vorhandene Vitamin D im Parmesan unterstützt die Einlagerung von Kalzium in den Knochen besonders gut. Weiters punktet Parmesan mit seinem Eiweißgehalt (35 %) und spendet dem Körper Eisen.

Parmesan gehört zu den Rohmilchkäse-Sorten

Seit 800 Jahren wird Parmesan an seinem Ursprungsort in Italien unverändert hergestellt. Der Rohmilchkäse besitzt eine körnige Struktur und muss mindestens 24 Monate reifen. Durch diesen langen Reifungsprozess enthält er nur selten Listerien. Schwangere Frauen müssen sich besonders vor Listerien in Acht nehmen, da diese Infektionskrankheiten begünstigen. Parmesan kann aber auch während der Schwangerschaft verzehrt werden, lediglich die Käserinde sollte zuvor entfernt werden.

In Zukunft wird die Lieblings-Pasta jetzt noch besser schmecken, denn mit gesundem Parmesan verfeinert können wir diese nun mit noch besserem Gewissen genießen!

OE24 Logo