Cameron Diaz traut der Ehe nicht

Aussterbende Institution

Cameron Diaz traut der Ehe nicht

US-Star: "Ich finde, dass wir unsere eigenen Regeln machen müssen."

Hollywood-Schauspielerin Cameron Diaz (38) wird wahrscheinlich nicht so schnell vor den Traualtar treten. Sie ist der Meinung, die Ehe sei eine aussterbende Institution. "Ich finde, dass wir unsere eigenen Regeln machen müssen. Ich finde nicht, dass wir unser Leben in Beziehungen verbringen müssen, die nicht mehr in unsere Welt passen", sagte sie dem US-Magazin "Maxim".

Will keine Scheidung
"Ich glaube, dass viele Leute mit einem Partner verheiratet sind, mit dem sie keine romantische Beziehung mehr haben. Ich wollte nie jemanden heiraten, von dem ich mich dann scheiden lassen muss", sagte sie dem britischen Magazin "Elle".

Ihre derzeitige Beziehung mit dem amerikanischen Baseball-Star Alex Rodriguez (35) laufe jedenfalls gut, betonte die Ex-Freundin von Popstar Justin Timberlake.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×