Enthüllt: Kim Kardashians OP-Geheimnisse

Kaum gealtert

Enthüllt: Kim Kardashians OP-Geheimnisse

Darum sieht Kim Kardashian mit 34 noch immer total jugendlich aus.

Kim Kardashian sieht heute zwar ganz anders aus als noch in ihren Zwanzigern, trotzdem scheint sie optisch kein Jahr gealtert zu sein. Wie das geht? Natürlich mit zahlreichen Besuchen beim Beauty-Doc und ganz viel Gesichtsfüller. Ein Insider plauderte nun Kims Geheimnis ihrer scheinbar ewigen Jugend aus.

© US Weekly

(c) US Weekly

Alles unecht
"Sie hat Füller im ganzen Gesicht, es ist ganz offensichtlich", erzählte der Vertraute gegenüber US Weekly. Während der Fashion Week in Paris fiel die 34-Jährige nicht nur wegen ihrer blonden Mähne , sondern auch wegen ihres plötzlich wieder total jugendlichen Aussehens auf. Laut dem Insider lässt die Ehefrau von Kanye West an ihrer Nase, Wangen und Kinn nachhelfen.

Nur bei der Augenpartie ist Kim schon vorsichtiger geworden, nachdem ein Eingriff vor drei Jahren ein bisschen schief ging. "Sie mag das nicht, deshalb vermeidet sie diese Partie jetzt", erzählte der Bekannte. Dass Kim Kardashian bei ihrem Aussehen ganz schön nachgeholfen hat, ist ja schon längst keine Überraschung mehr. Von Natur aus kann ihr Gesicht schließlich nicht noch immer so völlig faltenfrei sein.

Diashow: Kim & Nori: Schmollmünder

Kim & Nori: Schmollmünder

×