Heidi Klum

International

Heidi Klum wehrt sich gegen Nackt-Kritik

Artikel teilen

Wenn jemand mit ihren Twitter-Fotos nicht klar kommt, soll er ihr nicht mehr folgen.

Heidi Klum zeigt ihren Fans auf Twitter und Instagram gerne, dass sie auch mit ihren 40 Jahren nichts zu verstecken hat und veröffentlicht mit Vorliebe sexy Fotos , auf denen sie eher spärlich bekleidet ist. Doch da einige der Meinung sind, Heidi übertreibe schon langsam,, muss das Topmodel von vielen Leute scharfe Kritik einstecken. Nun nahm sie zu den vielen negativen Stimmen Stellung. Wenn jemandem ihre Fotos nicht passen, solle er ihr einfach nicht mehr folgen.

Kritik ist ihr egal
"Ich finde ja, jeder, der mit einem Foto nicht umgehen kann, sollte mir umgehend nicht mehr folgen," sagte Klum gegenüber "Access Hollywood" und kann nicht verstehen, warum so ein Wirbel um die Bilder gemacht wird. Aber die Kritik scheint ihrer Beliebtheit trotzdem keinen Abbruch zu tun. Immerhin gibt es zumindest 1,7 Millionen Menschen, die gerne noch mehr sexy Schnappschüsse der Modelmama sehen würden - so viele Menschen folgen Heidi nämlich auf Twitter.

Heidi Klum zeigt ihre Urlaubsfotos auf Instagram

Rechtzeitig zu ihrem Urlaub hat Heidi Klum Instagram entdeckt und verwöhnt uns jetzt mit ihren heißesten Schnappschüssen aus dem Ferienparadies.

Ferien auf den Bahams: Heidi freut sich!

Stilecht: Das Topmodel lässt sich Zöpfe flechten.

"Bahama Mama" nennt sie sich jetzt.

"Autsch", schreibt Heidi. Sie hat einen Sonnenbrand. Und einen sexy Po"

Wer würde da nicht gerne mit ihr tauschen?

Frau Klums Ausblick.

Ihre Begleiter: Heidi hat ihre vier Entchen mit, die stellvertretend für ihre Kinder aufs Foto dürfen.

OE24 Logo