Kelly Osbourne: Verdacht auf Epilepsie

Schock!

Kelly Osbourne: Verdacht auf Epilepsie

Drama: Nach Jacks MS-Diagnose besteht bei Kelly jetzt Verdacht auf Fallsucht.

Sorge um Ozzy Osbournes Tochter Kelly! Vergangene Woche brach die 28-Jährige während der Aufzeichnung ihrer Show "Fashion Police" zusammen und erlitt dann einen Anfall. Kelly wurde umgehend in ein Spital gebracht. Nun vermuten die Ärzte, dass sie unter Epilepsie leidet.

Epilepsie?

Noch ist nicht sicher, ob Kelly wirklich an dem Leiden erkrankt ist oder nicht - doch die Vermutung ist wahrscheinlich. "Sie muss noch viele Tests machen", erzählt ein Insider gegenüber People. "Aber Kelly hatte einen weiteren Anfall, nachdem sie eingeliefert wurde." Bis die Star-Tochter jedoch die endgültige Diagnose erfährt, muss sie noch einige weitere Tage im Krankenhaus verbringen.

Familien-Tragädie

Kellys gesundheitliche Lage bedeutet für die Osbourne-Familie einen weiteren Schicksalsschlag: Erst im vergangenen Jahr bekam Jack Osbourne diagnostiziert, dass er unter Multipler Sklerose leidet...

Diashow: