Topmodel Hana Nitsche zieht für Peta blank

Anti-Pelz-Kampagne

Topmodel Hana Nitsche zieht für Peta blank

Sexy Kampagne: GNTM-Finalistin Hana geht lieber nackt als im Pelz.

Ein Topmodel und ein großartiger Fotograf - was kann da noch schief gehen? In der neuen Anti-Pelz-Kampagne der Tierschutzorganisation Peta posierte GNTM -Finalistin Hana Nitsche (zweite Staffel) vor der Linse von Antoine Verglas.

Das sexy Nacktfoto kann sich sehen lassen und hat Botschaft: "Pelz? Lieber Nackt!"

© Antoine Verglas für Peta

Foto: (c) Antoine Verglas für Peta

Meinungs-Umschwung
Hana war nicht immer überzeugte Pelzgegnerin. "Dank PETAs Kampagnen wurde meine Aufmerksamkeit auf die Pelzindustrie gelenkt", gibt sie zu, "Ich verstand mich immer als Tierliebhaberin und nie als Pelzfan, aber am Anfang meiner Karriere kam Pelz beim Modelshooting schon mal vor."

Doch jetzt weiß Hana Nitsche es besser: "Ich wusste nicht, dass die Grausamkeit des Menschen und das damit verbundene Leid der Tiere so unendlich sein kann. Aber es ist Fakt, dass vielen Tieren bei lebendigem Leibe das Fell abzogen wird - und das ist nur einer der vielen Grausamkeiten... Es gibt heutzutage viele Alternativen, die es und einfach machen, nein zu Pelz zu sagen - also sollten wir es auch tun!"

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×