Rom: Nishikori stoppt ÖTV-Ass Thiem

Zweisatz-Niederlage

Rom: Nishikori stoppt ÖTV-Ass Thiem

Artikel teilen

Thiem unterliegt im Viertelfinale von Rom dem Weltranglisten-Sechsten Nishikori.

Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem muss auf sein erstes Halbfinale bei einem Masters-1000-Turnier noch warten. Am Freitag klappte es auch bei seiner zweiten Chance darauf nicht, im Rom-Viertelfinale unterlag er dem Japaner Kei Nishikori nach 1:39 Stunden 3:6,5:7. Im Head-to-Head gegen den Weltranglisten-Sechsten liegt Thiem nun 0:2 zurück. Nächste Woche geht es in Nizza um die Titelverteidigung.

Aufrücken nur Frage der Zeit
Thiem zeigte aber am Tag nach seinem Achtelfinal-Erfolg gegen den Schweizer Roger Federer auch gegen einen weiteren Top-Ten-Mann, dass er auf diesem Niveau mittlerweile mehr als nur mithalten kann. Auch wenn er durch diese Niederlage den Sprung zurück auf sein Karriere-Hoch von Platz 13 verfehlte und am Montag weiter als Weltranglisten-15. geführt werden wird - mit nur 295 Punkten Rückstand auf Platz zehn scheint das Aufrücken in diesen elitären Kreis nur eine Frage der Zeit.

Im zweiten Duell mit Nishikori nach einer Zweisatz-Niederlage im vergangenen Juni in Halle auf Rasen legte Thiem erfrischend los und nahm seinem 26-jährigen Gegner mit der ersten Chance dessen zweites Service-Game ab. Nach einer 3:1-Führung riss der Faden beim Niederösterreicher aber, er "über-powerte" viele Bälle und ließ so manches Mal die Präzision vermissen. Zu viele unerzwungene Fehler erlaubten es Nishikori, fünf Games en suite und damit auch den ersten Satz zu gewinnen.

Kämpferqualitäten
Im zweiten Durchgang zeigte Österreichs Nummer eins Kämpferqualitäten. Als Aufschläger steckte er zunächst in 0:30 weg und wehrte bis zum 3:2 gleich fünf Breakbälle Nishikoris ab. Der genehmigte sich bei einem 2:3-Rückstand ein "Medical Time-out", fand aber schnell wieder ins Match und bei 5:5 als Rückschläger einen 40:0-Vorteil vor. Der Asiate nutzte gleich die erste Chance zum einzigen Break im zweiten Satz und servierte danach aus, wobei Thiem noch eine Chance auf das Rebreak vorfand.

Es war das heuer bereits achte Match Thiems gegen einen Top-Ten-Spieler, die Bilanz steht bei drei Siegen und fünf Niederlagen. Außer am Donnerstag gegen Federer hat der Lichtenwörther auch im Februar in Buenos Aires gegen Rafael Nadal und in Rio de Janeiro gegen dessen spanischen Landsmann David Ferrer gewonnen. Mit zwölf Matches in der europäischen Sandplatzsaison ist er nur noch drei Partien vom Pensum entfernt, auf das Coach Günter Bresnik vor den French Open gehofft hatte.

Halbfinale
Um diese 15 Matches zu erreichen, müsste Thiem in Nizza zumindest ins Halbfinale kommen. Nach einem Auftakt-Freilos wird er im Achtelfinale auf den Sieger der Partie zwischen dem Tschechen Jiri Vesely und dem Argentinier Leonardo Mayer treffen. In Rom spielt Nishikori am Samstagabend gegen den topgesetzten Serben Novak Djokovic um das Finale, schon davor bekommt es der Schotte Andy Murray (2) mit dem französischen "Lucky Loser" Lucas Pouille zu tun.
 

Nächste Seite: Der Ticker zum Nachlesen



 22:56

Das war es für heute vom oe24-Ticker! Wir bedanken uns für Ihr Interesse und melden uns nächste Woche, wenn Dominic Thiem in Nizza seinen Titel verteidigen will! Bis zum nächsten Mal!

 22:51

Lange Rallye der beiden, bezeichnenderweise jagt Thiem wideer die Rückhand ins Aus! Der Niederösterreicher verpasst damit sein erstes Halbfinale bei einem ATP-1000er-Turnier! Schade, da war sicherlich mehr drinnen heute - aber alleine schon wegen des Erfolgs über Roger Federer darf der Niderösterreicher mit seinem Abschneiden in Rom mehr als zufrieden sein.

 22:49

Nächster Rückhand-Fehler von Thiem - Matchball für Nishikori!

 22:49

Abgewehrt! Thiem hat Pech mit einem versprungenen Ball und jagt die Rückhand in den Nacht-Himmel Roms! Schade!

 22:48

Breakchance für Thiem! Diesmal wieder ein ganz starker Ball von Thiem, er den Ballwechsel dominiert und mit einer Vorhand cross abschließt!

 22:47

Lange Rallye, einmal mehr endet sie mit einem unerzwungenen Fehler von Thiem.

 22:46

15:30 - beim Ausservieren wackelt der Japaner. Kommt Thiem noch einmal zurück?

 22:44

In Kürze serviert Nishikori auf den Matchgewinn!

 22:43

Break für Nishikori

Es war zu befürchten! Nishikori dominiert den Ballwechsel, eine Rückhand von Thiem bleibt am Netzband hängen und es steht 6:5 für den Japaner.

 22:42

0:40 - unerzwungene Fehler von der Vorhand! Drei Chancen zum 6:5 für den Japaner!

 22:42

0:30 - es wird brenzlig bei Aufschlag Thiem!

 22:40

Unglaublicher Linienball von Nishikori, der auf 5:5 stellt! Der zweite Satz geht in die entscheidende Phase!

 22:39

Feiner Passierball von der Rückhand! Thiem ist nur zwei Punkte vom Satzgewinn entfernt!

 22:38

Thiem übernimmt jetzt wieder häufiger die Initiative, er streut aber nach wie vor zu viele Fehler ein.

 22:36

Thiem bringt sein Sevice ganz locker durch. Der Druck liegt jetzt bei Nishikori, der bei 4:5 gegen den Satzverlust servieren muss.

 22:35

Starker Return des Japaners, Thiem grätscht den Ball irgendwie heraus und macht den Punkt zum 30:0!

 22:34

Nishikori lässt nach 30:30 nichts anbrennen und gleicht zum 4:4 aus. Thiem steht als Aufschläger jetzt schon etwas unter Druck.

 22:33

30:30 - Thiem macht Nishikori das Leben weiterhin schwer, zwei Punkte fehlen zum Break.

 22:32

Nishikori diskutiert mit dem Schiri nachdem dieser einen Ball des Japaners aus gegeben hat.

 22:31

Thiem mit einem etwas zu lang geratenen Stopp, Nishikori ist zur Stelle und spiel die Kugel am Niederösterreicher vorbei.

 22:29

Nach längerer Zeit wieder einmal ein ungefährdetes Aufschlagspiel von Thiem - zu Null stellt er auf 4:3!

 22:27

Da war von einer Verletzung nichts zu sehen... Nishikori bringt sein Service ohne Probleme durch und gleicht zum 3:3 aus.

 22:25

Es geht wieder weiter, Nishikori versucht es in jedem Fall noch einmal.

 22:22

Thiem zieht sich seinen Pulli an, es doch etwas frischer um diese Uhrzeit. Nishikori wird nach wie vor behandelt...

 22:20

Nishikori nlässt den Physio auf den Platz kommen. Der Japaner dürfte angeschlagen sein und lässt sich kurz am Bein behandeln.

 22:18

Thiem wehrt den Breakball ab, holt sich gleich darauf einen Spielball und bringt sein Service durch. Es geht ohne Break weiter im zweiten Satz.

 22:17

Nächste Breakchance für Nishikori, nachdem ein Volley von Thiem am Netzband hängen bleibt.

 22:16

Thiem wehrt beide Breakchancen ab, in den heiklen Phasen istt der Niederösterreicher wieder voll da.

 22:14

15:40 - Thiem verschlägt eine Rückhand und klopft dann demonstrativ auf die Bespannung...

 22:14

Zunächst verschlägt Thiem wieder ohne Not, dann packt er einen ganz starken Stopp aus - 15 beide!

 22:12

Thiem schreit nach dem nächsten unerzwungenen Fehler seinen Frust heraus - Vorteil für den Japaner. Der gleich darauf auf 2:2 stellt - wieder zeigt Thiem Emotionen.

 22:11

Hart umkämpftes Aufschlagspiel - es geht zum dritten Mal über Einstand. Diesmal hat Thiem einen feinen Winkelball auf die Linie gesetzt!

 22:08

Drei Breakchancen ausgelassen! Die Bälle von Thiem sind heute der Reihe nach zu lange - er kommt mit den Bedingungen hier überhaupt nicht zu recht.

 22:07

Drei Breakchancen für Thiem, der plötzlich wieder voll da ist! Kurioses Auf und Ab des Niederösterreichers...

 22:07

0:30 - Thiem schnuppert nach langer Zeit wieder einmal am Break.

 22:04

Nach Abwehr von zwei Breakbällen stellt Thiem auf 2:1! Der Niederösterreicher hat heute sicherlich nicht seinen besten Tag erwischt, bleibt aber noch in der Partie drinnen. Das macht Hoffnung!

 22:02

Eine wild verschlagene Rückhand von Thiem bringt Nishikori den nächsten Breakball. Der Linienrichter gibt einen Ball von Nishikori aus, der Stuhlschiedsrichter gibt den Ball gut - der Ballwechsel wird wiederholt. Im zweiten ANlauf macht Thiem dann den Punkt und stellt auf Einstand.

 22:01

Ganz fein gespielt von Nishikori! Mit einem sehr guten Stopp holt er Thiem ans Netz und legt dann einen blitzsauberen Lob nach.

 22:01

Breakchance für Nishikori, Thiem wehrt aber mit einem Service-Winner ab.

 21:59

15:30 - nach einem Vorhand-Fehler und einem Doppelfehler von Thiem.

 21:59

Günter Bresnik macht auf der Tribüne keinen sehr zufriedenen Eindruck.

 21:58

Zu Null bringt Nishikori sein Service durch und gleicht zum 1:1 aus.

 21:57

30:0 - Nishikori ist in den langen Rallyes jetzt der solidere Spieler. Er muss die Bälle eigentlich nur zurückbringen, irgendwann macht Thiem schon den Fehler.

 21:55

1:0! Mit Hängen und Würgen bringt Thiem seinen Aufschlag durch. Beide Spieler im ersten Game mit einigen wilden Schlagfehlern...

 21:54

Bei Thiem läuft überhaupt nichts mehr zusammen. Vor allem von der Vorhand segeln die Bälle der Reihe nach in Richtung Plane. Ein schnelles 0:30 ist die Folge!

 21:53

Thiem beginnt den zweiten Satz mit eigenem Aufschlag!

 21:50

Nishikori verlässt nach dem Satzgewinn den Platz und nimmt sich eine Toilettenpause.

 21:49

Mit einem Ass beendet Nishikori den ersten Durchgang! Nach 3:1-Führung macht Thiem kein Spiel mehr - bitter, aber hoffentlich kann Thiem dem Match noch eine Wende geben.

 21:48

Thiem zuckt mit den Schultern und schaut hilfesuchend zu seinem Coach Günter Bresnik. Nach der 3:1-Führung ist der Faden komplett gerissen!

 21:47

Da ist es geschehen - Thiem mit dem nächsten Fehler, Nishikori serviert bei 5:3 auf den Satzgewinn. Bittere Entwicklung der Partie nach dem guten Start des Niederösterreichers.

 21:47

Breakball für Nishikori nach einem Vorhand-Fehler ohne Not von Thiem.

 21:46

30:30 - es wird wieder brenzlig!

 21:43

Thiem hat bereits zehn unerzwungene Fehler auf seinem Konto, bei Nishikori sind es nur drei... der Japaner stellt nach 1:3-Rückstand auf 4:3!

 21:42

30:15 - Nishikori übernimmt immer öfter das Kommando in den langen Rallyes, Thiem tut sich derzeit etwas schwer.

 21:40

Nishikori übernimmt nach dem Return das Kommando und schließt den Punkt mit einem Rückhand-Winner ab. Das Rebreak ist da, alles wieder in der Reihe.

 21:39

15:40 - zwei Breakchancen für Nishikori, wieder hat Thiem ordentlich mitgeholfen. Zunächst landet ein Stopp im Netz, dann jagt er eine Rückhand ins Netz.

 21:38

Thiem mit einem feinen Stopp, Nishikori bringt den Ball gerade noch übers Netz. Thiem will den Passierball anbringen, spielt Nishikori den Ball aber in den Schläger - 0:15!

 21:37

Der Platz wird beim Seitenwechsel abgezogen, danach ist Thiem wieder mit dem Service an der Reihe.

 21:36

Nishikori mit zwei guten Aufschlägen. Einmal bringt Thiem die Kugel zurück, aber der Japaner volliert am Netz sicher ab, beim zweiten Mal landet Thiems Ball im Aus. Nishikori verürzt auf 2:3!

 21:34

Zwei schnelle Punktgewinne des Japaners bei eigenem Aufschlag, den dritten in diesem Game holt sich Thiem mit einem krachenden Return.

 21:32

Mit zwei souveränen Punktgewinnen holt sich Thiem doch noch das Aufschlagspiel un dzieht auf 3:1 davon. Die Nerven halten bis dato auch heute.

 21:32

Einstand! Thiem befreit sich aus der heiklen Situation.

 21:31

15:40

Eine Rückhand von Thiem segelt ins Aus. Zwei Breakchancen für den Japaner.

 21:27

Da ist das erste Break für Thiem! Ganz stark gespielt des Niederösterreicher, Nishikori hat am Netz keine Chance den Ball ins Feld zu bringen.

 21:26

Nishikori muss zum dritten Mal über Einstand gehen, hart umkämpftes Aufschlagspiel.

 21:24

Ungalublicher Winkel von Thiem aber Nishikori gräbt den Ball noch aus, bringt ihn aber nicht mehr ins Feld zurück. Einstand bei Aufschlag des Japaners.

 21:22

Beide Spieler bislang mit ungewöhnlich vielen unerzwungenen Fehlern, Thiem streut zwischendurch aber immer wieder spektakuläre Punkte ein.

 21:19

Thiem bringt seinen Aufschlag mit etwas Mühe durch und stellt auf 1:1.

 21:17

Nach 40:0 muss Thiem über Einstand gehen. Der Niederösterreicher ist noch nicht in der Partie, ihm unterlaufen zu viele unerzwungene Fehler.

 21:16

30:0 - Nishikori dominiert den Ballwechsel, hetzt Thiem über den Platz. Der Niederösterreicher packt aber aus der defensive einen ganz feinen Rückhand-Winner aus. Stark gespielt!

 21:14

Zu Null bringt der Japaner seinen Aufschlag durch, Thiem hat mit zwei unerzwungenen Fehlern tatkräftig mitgeholfen.

 21:13

Zwei schnelle Punktgewinne des Japaners zu beginn des Spiels.

 21:12

Nishikori eröffnet den ersten Satz mit eigenem Aufschlag!

 21:10

Die letzten Aufschläge, dann geht es endlich los! Daumen drücken für Österreichs Nummer eins!

 21:08

Die Einschlagphase läuft bereits, das Stadion ist tortz der späten Stunde noch sehr gut gefüllt.

 21:00

Die Spieler betreten in Rom in diesem Augenblick den Court. Kann Dominic Thiem gegen den Weltranglisten-Sechsten an seine Leistung aus der Federer-Partie von gestern anschließen?

 20:48

Herzlich willkommen beim oe24-Liveticker! In rund einer Viertelstunde trifft Dominic Thiem auf den Japaner Kei Nishikori und greift nach dem ersten Halbfinale bei einem ATP-1000er. Wir berichten für Sie natürlich LIVE!

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲