Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon

Kaltfrontdurchgang mit Schauern 10/19°

Von Nordwesten greift eine Kaltfront auf Österreich über. Die Sonne kommt noch vorübergehend zum Vorschein, oft überwiegen schon dichte Wolken. Im Norden ziehen von Beginn an einige Regenschauer durch, die mitunter auch kräftige Regengüsse mit sich bringen. Im weiteren Verlauf breiten sich die Schauer auf fast ganz Österreich aus und auch Gewitter sind mit dabei, nur in Unterkärnten und der südlichen Steiermark bleibt es mit zeitweisem Sonnenschein noch länger trocken. Mit der Front kommt mäßiger bis lebhafter, in Gewitternähe kurzzeitig mitunter sogar kräftiger Westwind auf. Tageshöchsttemperaturen von West nach Südost etwa 16 bis 28 Grad. Heute Nacht: Auflockerungen bleiben in der Nacht auf Dienstag selten, meist überwiegen dichte Wolken und es regnet häufig, nach Süden zu kann es vorübergehend auch noch kräftig regnen. Vom Inn- bis zum Waldviertel gibt es schon längere trockene Abschnitte. Die Schneefallgrenze sinkt im Westen und entlang der Alpennordseite bis zum Morgen auf 800 bis 1200m Seehöhe, in Kärnten liegt sie noch über 1500m Seehöhe. Der Wind weht mäßig aus West. Tiefsttemperaturen 3 bis 11 Grad.