Lilianas Busen

Beauty-Doc Worseg: Lothar zahlt jetzt

Artur Worseg: Lothar Matthäus rief am Dienstag an und will bezahlen.

Wenn die Liebe geht, dann zieht die Verzweiflung gar absurde Seiten auf. Seit zehn Tagen schon ergehen sich Lothar Matthäus (49) und seine Noch-Ehefrau Liliana (22) in einer medialen Schlammschlacht mit Seifenopern-Dimension. Der jüngste Höhepunkt: Das Ex-Paar streitet um Lilians neuen Busen. Offenbar kann man sich nur schwer einigen, wer für die Verkleinerung bezahlen soll.

ÖSTERREICH fragte bei Schönheits-Chirurg Dr. Artur Worseg nach, der Liliana zwei Mal operierte. Erst vergrößerte er ihre Brüste, jetzt tauschte er die Implantate gegen kleiner aus.

Beauty-Doc Artur Worseg im ÖSTERREICH-Interview

ÖSTERREICH: Wann hatten Sie das letzte Mal mit Herrn Matthäus Kontakt?
Artur Worseg: Er hat am Dienstag bei mir angerufen und zu mir gesagt, dass er die Rechnung jetzt begleichen möchte. Ich muss dazu sagen, dass er aber auch immer sehr korrekt war.

ÖSTERREICH: ...und seine Ehefrau Liliana?
Worseg: Die habe ich seit Längerem nicht mehr gesehen. Damals, nach der ersten OP, sind wir mal Essen gewesen. Aber nach dem Eingriff jetzt im Mai kam sie nicht vorbei und ist bei mir auch nicht mehr aufgetaucht. Sie war dann nämlich auf Urlaub. Ich habe mit ihr nur zwischenzeitlich einmal telefoniert – und da war mit der OP alles in Ordnung.

ÖSTERREICH: Sie ließ sich die Brust verkleinern?
Worseg: Ja, eigentlich ein ungewöhnlicher Eingriff. Denn normalerweise kommen Patientinnen zu mir und wollen genau das Umgekehrte. (lacht)

ÖSTERREICH: Wie sind Sie mit Lothar Matthäus letztendlich verblieben?
Worseg: Einfach so, dass er die Rechnung jetzt von mir geordert hat und bekundet hat, zahlen zu wollen. Aber als ich mit ihm telefoniert habe, da hörte ich einen gebrochenen Mann am anderen Ende der Leitung ...

Diashow: Die Starfotos des Tages