Lothar & Liliana Matthäus

Ehering abgelegt

Matthäus: "Wie ein Schlag ins Gesicht"

Von Liliana betrogen: So stellte Lothar Matthäus seine Frau zu Rede.

Lothar Matthäus steht vor den Trümmern seiner vierten Ehe: Fotos zeigen seine Frau Liliana (22) mit einem anderen Mann. Knutschend auf einer Jacht. "Die Bilder waren wie ein Schlag ins Gesicht für mich. Bis gestern habe ich an unsere gemeinsame Zukunft geglaubt", steht der Fußballstar im Bild-Interview zu seinen Gefühlen.

Ehering abgelegt
Lothar hat bereits seine Konsequenzen gezogen. Die Zeichen stehen auf Trennung: "Als ich die Fotos sah, habe ich sofort meinen Ehering abgenommen." Doch ganz kann er sich von dem Symbol seiner Liebe zu der jungen Liliana noch nicht trennen. Er trägt ihn noch bei sich. Schließlich hatte der Ring auch eine schöne Bedeutung für ihn.

Kein Zurück
Ob jetzt die Scheidung ansteht, will Matthäus nicht beantworten. "Es ist alles noch so frisch", sagt er, "Wir gehen jetzt getrennte Wege, dann wird sich das eine oder andere ergeben." Eine letzte Chance will Lothar (49) seiner Angetrauten aber nicht mehr geben: "Bei einer Frau, die sich so verhält, gibt es kein Zurück."

Entschuldigung
"Sie hat sich für das, was sie mir angetan hat, ausdrücklich entschuldigt", schildert Lothar seine Aussprache mit Liliana Matthäus in Nizza. Doch er hat starke Zweifel an der Aufrichtigkeit ihrer Worte: "Mit jedem Satz, den sie sagte, habe ich gespürt, dass sie es nicht ehrlich meint. Mein Vertrauen ist erschüttert." Sie sei betrunken gewesen, behauptete die Ukrainerin. Doch diese Erklärung interessiert den verletzten Lothar nicht. "Die Bilder zeigen mir, dass Liliana ihren Ehemann vergessen hat. Sie hat mich betrogen", folgert er. Das leugnet Liliana: "Sie hat abgestritten, dass es ein Ehebruch war. Sie hat es beim Leben ihrer Mutter und ihrer Großmutter geschworen."

Traurig klingt Lothar Matthäus, und tief erschüttert. Ob er jetzt noch an die Liebe glauben kann, fragt die Bild zum Abschluss. Die bittere Antwort: "Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich diese Frage nicht beantworten."

Diashow: Die Starfotos des Tages

Lesen Sie auch