Schon wieder musste Catherine Zeta-Jones einen Auftritt am roten Teppich ohne ihren Gatten Michael Douglas absolvieren. Konnte sie das letzte Mal in China noch strahlen, sah man ihr bei der Gala in New York an, dass sie die Trennung von ihrem Ehemann ganz und gar nicht kalt lässt. Obwohl sie sich bemühte, sich ein Lächeln abzuringen, blieb ihre Miene trotzdem die meiste Zeit ernst. Arme Catherine!

Trennung setzt ihr zu

Zeta-Jones: Das Lachen fällt ihr schwer

DIASHOW: Bei einer Gala in New York ist Catherines Miene meistens ernst.

Trotz der harten Liebes-Pause von Ehemann Michael Douglas, die ihr sichtlich zusetzt, absolviert Catherine Zeta-Jones tapfer ihre Red Carpet Auftritte ohne ihren Gatten. Auch bei der New York Dance Alliance Foundation Gala, auf der die Schauspielerin geehrt wurde, erschien sie erneut alleine, doch diesmal schaffte sie es nicht so gut, ihre Trauer zu überspielen. Nur schwer konnte sie sich zu einem Lächeln durchringen.

Diashow: Catherine Zeta- Jones fällt das Lächeln schwer

Catherine Zeta- Jones fällt das Lächeln schwer

×

    Überwindung
    Catherine scheint die Trennung von Michael Douglas schwer zu schaffen zu machen. Zwar bemüht sich die walisische Beauty, in der Öffentlichkeit ein fröhliches Gesicht aufzusetzen, doch bei der Gala in New York gelingt es Zeta-Jones nur kurz, den Kameras ein kleines Lächeln zu schenken. Konnte sie vor kurzem bei ihrem Auftritt in China noch strahlen, war ihr diesmal anzusehen, dass sie die Trennung von Douglas nicht kalt lässt. Ihren Schmerz möchte sich die Schauspielerin nicht anmerken lassen, aber dass sie und ihr Mann ihren Geburtstag doch nicht gemeinsam feierten, dürfte sie hart getroffen haben. Trotzdem zeigt Catherine, dass sie ihre Ehe nicht aufgeben will. Denn auch bei diesem Anlass verzichtete sie darauf, ihren Ehering abzulegen. Es besteht wohl trotz allem noch Hoffnung für das Hollywood-Traumpaar.

    Diashow: Zeta-Jones & Co auf dem roten Teppich in China

    Zeta-Jones & Co auf dem roten Teppich in China

    ×