Hochzeit mit indischer Nasenkette

Katy Perry

Hochzeit mit indischer Nasenkette

Katy trägt traditionelle indische Hochzeitskette - vom Ohr zur Nase!

Der Countdown läuft: Dieses Wochenende, angeblich am Samstag, wollen Katy Perry und Russel Brand in Indien heiraten. Schon bei ihrer Abreise aus London stimmte die Popsängerin sich ein: Ihr Gesicht zierte eine traditionelle indische Hochzeitskette - die an Ohrläppchen und Nase hängt.

Sieben Tage lang soll gefeiert werden. Den Höhepunkt stellt die indische Zeremonie dar: Auf einem weißen Pferd soll Russel in den Gärten des Rambagh Palace einreiten. Ihn begleiten Inder auf Kamelen und Elefanten. Einem Hindu-Brauch folgend soll das Brautpaar sieben Mal um heiliges Feuer gehen.

Party-Marathon
Damit den 85 Gästen, die das Paar einfliegt, sich während der Mega-Sause nicht langweilt, gibt es ein abwechslungsreiches Programm: Fünf Partys, eine sogar in der Wüste, eine Tigersafari und ein Auftritt von US-Rapper P. Diddy (samt Band) sind geplant, so die Daily Mail.

Katys Kleid stammt von Designer Reem Acra. Dazu soll sie Henna-Tattoos tragen. Und natürlich die Nasenkette: Der Tradition folgend trägt die Braut sie am Hochzeitstag - bis zur Nacht. Sie ist ein Symbol für das Ende ihrer Jungfräulichkeit.

Diashow: Katy & Russel - Ankunft in Indien

Diashow: Hochzeit von Katy Perry und Russel Brand: Ankunft in Indien

Hochzeit von Katy Perry und Russel Brand: Ankunft in Indien

×