Kim Kardashian leidet unter Schuppenflechte

Rätsel gelöst

Kim Kardashian hat Schuppenflechte

Artikel teilen

Rätsel um ihre Hautkrankheit gelöst: Natürlich vor laufender Kamera.

Kim Kardashian macht ein unangenehmer Hautausschlag zu schaffen. Natürlich besuchte der Realtiy-Star sofort den Arzt ihres Vertrauens und ließ ihn einen Blick auf die roten Flecken werfen. In der jüngsten Folge der Dokusoap Keeping Up with the Kardashians lüftete sie ihr unschönes Geheimnis.

Schuppenflechte
"Es ist Schuppenflechte", diagnostizierte der Arzt. Kims erste Reaktion fiel deutlich aus: "Ich kann keine Schuppenflechte haben." Immerhin leidet Kris Jenner, die Mutter des It-Girls, unter der Hautkrankheit. Bei ihr sieht das doch ganz anders aus!

Unheilbar
Doch der Dermatologe blieb dabei und klärte Kim Kardashian darüber auf, dass Stress, Ernährung und Reisen die Symptome beeinflussen können. Sein Rat: Der Werbestar soll etwas kürzer treten. Das hält Kim freilich für ausgeschlossen.

Dabei würde ihr das helfen, die unheilbare erbliche Erkrankung zu kontrollieren. "In meiner Karriere dreht sich alles um Werbekampagnen und Bikini-Fotoshootings. Die Leute verstehen nicht, unter welchem Druck, perfekt auszusehen, ich stehe. Wenn ich ein halbes Kilo zunehme, kommt das in den Nachrichten", erklärt sie ihren Lebensstil.

Kim Kardashian hat ein Hautproblem

Fleißige Kim: Sie kommt gerade aus dem Fitnesscenter - Pilates!

Im sportlichen Outfit zeigt sie ihre Beine und ein hässliches Geheimnis.

Die Unterschenkel sind mit roten Flecken übersät.

Ein Ausschlag.

Offenbar leidet Kim Kardashian unter einer Hautkrankheit.

Auch ihre Arme waren von den Pustelchen schon befallen.

Ein deutscher Internetdienst vermutet dahinter eine Pigmentstörung.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo