Madonna & M.I.A. beim Super Bowl

Eklat beim Super Bowl

Stinkefinger: Madonna sauer auf M.I.A.

M.I.A. zeigte den bösen Finger: Jetzt droht ihr sogar eine Strafe.

Eigentlich sollte Madonna - abgesehen von den Spielern - DER Stars des Abends sein und mit ihrer Halftime-Show tagelang in aller Munde sein. Doch es kam ganz anders, als sie sich das vorgestellt hatte: Nebendarstellerin M.I.A. drängte sich ins Rampenlicht - sie hielt während der Live-Übertragung - zur Textzeile I don't give a s**** - den Stinkefinger in die Kameras und sorgte damit für einen riesigen Skandal, über den die ganze Welt spricht. Damit zog sie den Zorn der Queen of Pop auf sich.

Madonna sauer
"Madonna war überhaupt nicht beeindruckt. Sie ist stolz darauf, dass sie professionell ist", weiß ein Insider und verriet in der britischen Sun: "Madonna wollte einen Weltklasse-Auftritt hinlegen. Doch jetzt sprechen alle nur vom Mittelfinger dieses Mädchens." Perfektionistin Madonna, die gerne die ungeteilte Aufmerksamkeit der ganzen Welt genießt, ist stinksauer.

Geldstrafe?
M.I.A. bedauert den Vorfall mittlerweile. Ein Freund der Sängerin entschuldigt die obszöne Geste mit zu viel Adrenalin: "Sie dachte nicht nach. Sie wurde vom Augenblick mitgerissen und es tut ihr unglaublich leid." Das wird ihr jetzt aber auch nicht viel helfen. Denn ihr droht sogar eine Strafe für diesen Fauxpas. M.I.A. musste nämlich vorab einen Vertrag mit der NFL unterschreiben, in dem festgehalten wurde, dass allfällige Geldstrafen für ungebührliches Verhalten von den Künstlern zu bezahlen sind. Ein Urteil fällt in diesem Fall die FCC, jene Aufsichtsbehörde, die in den USA Rundfunk, Satellit und Kabel regelt.

Das kann teuer werden: Im Fall von Janet Jackson und ihrem Busenblitzer ordnete die FCC ein Bußgeld von 550.000 Dollar an - das wurde zwar wieder aufgehoben, aber erst nach einem jahrelangen Rechtsstreit.

Diashow: Katy Perry, Seal & Co: Stars beim Super Bowl

Katy Perry.

Trösterin: Gisele Bündchen mit Ehemann Tom Brady nach seiner Niederlage.

Lenny Kravitz.

John Travolta.

Adam Sandler.

Hobby-Fotograf Seal.

Auf der Bühne: Madonna mit Nicky Minaj.

Maria Menounos.

Donnie Wahlberg.

Kelly Clarkson.