Gottschalk: Rückkehr in Heimat mit Familie

Neue ARD-Talkshow

Gottschalk: Rückkehr in Heimat mit Familie

Der TV-Star zieht aus den USA zurück nach Deutschland.

Wie berichtet, macht TV-Dino Thomas Gottschalk (61) nach Wetten, dass ..? mit einer Vorabend-Talk-Show in der deutschen ARD weiter. Ab Jänner 2012 wird er von Montag bis Donnerstag mit VIPs über diverse launige Themen plaudern.

Voraussetzung dafür ist, dass Tommy mit Gattin Thea (65) und der gesamten Familie übersiedeln muss. War er vor Jahren in die USA „ausgewandert“, um dort in der Anonymität seine Söhne (Roman 28, Tristan 21) aufwachsen zu sehen, wird sich dieser Umstand schon recht bald ändern. Doch selbst bei 140 Sendungen pro Jahr (das ist bei der ARD zumindest der Plan) soll noch Zeit für Privates bleiben.

Damit das auch wirklich so sein wird, war der Entschluss zu übersiedeln bestimmt der einzig logische. Nur so könnte der Fernseh-Star auch kulturelle Genüsse in „Good Old Europe“ wahrnehmen. Dazu zählen auch die Salzburger Festspiele (ab 27. Juli), wo für Gottschalk auch heuer wieder ein Zimmer im Goldenen Hirschen reserviert sein soll.